Desktop mit einem geöffnetem Online Shop

EINZELHANDEL KENNZAHLEN IM ÜBERBLICK

visuelle Darstellung des durchschnittlichen Einkaufswertes für Einzelhandelsunternehmen

EINKAUFSWERT

Wie hoch ist der durchschnittliche Einkaufswert bzw. Warenkorb Ihrer Kunden?

Der durschnittliche Einkaufswert bzw. Warenkorb ist ein wichtiger KPI im Einzelhandel - sowohl im Offline- als auch im Online-Bereich. Durch das Überwachen dieser Kennzahl können Sie die Wirkung Ihrer Marketingkampagnen bewerten sowie Zielabweichungen erkennen und durch das Identifizieren der zugrundeliegenden Ursachen frühzeitig die richtigen Maßnahmen ergreifen. Für Online Shops sollten Sie den durchschnittlichen Warenkorb aus unterschiedlichen Blickwinkeln genauer betrachten – beispielsweise Ihre Warenkorbgrößen für Desktop PCs, Tablets oder Handys vergleichen. Darüber hinaus kann auch eine Analyse der Einkaufswerte für unterschiedliche Zahlungsmethoden Ihnen neue wertvolle Erkenntnisse liefern.

Leistungsindikatoren / Handlungsempfehlung

Ihr Ziel sollte es sein, Ihre durchschnittliche Warenkorbgröße durch gezielte Maßnahmen zu erhöhen. Identifizieren Sie potentielle Optimierungen durch eine allumfassende Betrachtung aus verschiedenen Perspektiven.

Relevantes Showcase Dashboard
graphische Darstellung eines der wichtigsten Einzelhandels KPIs: Anzahl der gekauften Artikel pro Einkauf

GEKAUFTE ARTIKEL PRO EINKAUF

Wie viele Produkte kaufen Ihre Kunden durchschnittlich pro Einkauf?

Die durchschnittliche Anzahl der gekauften Artikel pro Einkauf bzw. Transaktion ist eine weitere wichtige Einzelhandel Kennzahl, welche wir in unserem Beispiel zusammen mit dem Einkaufswert bzw. Warenkorb dargestellt haben. Um diesen KPI sinnvoll zu bewerten, suchen Sie sich Benchmarks für Ihre spezifische Branche. Laut statista liegt der durchschnittliche Wert im deutschen Lebensmitteleinzelhandel beispielsweise bei ca. 8 Artikeln. Allgemein kann die Anzahl der gekauften Artikel pro Einkauf unter anderem durch gezielte Cross- und Upselling-Maßnahmen oder Mengen- bzw. Umsatzrabatte erhöht werden.

Leistungsindikatoren / Handlungsempfehlung

Je höher diese Kennzahl, desto besser. In der Regel korreliert Sie stark mit dem durchschnittlichen Einkaufswert. Orientieren Sie sich bei Ihrer Zielsetzung an Branchen-Benchmarks und optimieren Sie Ihre Cross- und Upselling-Maßnahmen.

Relevantes Showcase Dashboard
Datennvisualisierung zur zeitlichen Entwicklung des Gesamtumsatzes eines Einzelhandelsunternehmen

GESAMTUMSATZ

Wie hoch ist Ihr generierter Umsatz?

Diese ist ein ziemlich simples Einzelhandel KPI Beispiel. Trotzdem ist ein gesundes Umsatzwachstum nach wie vor ein zentraler Erfolgsfaktor für jedes Unternehmen und besonders in den ersten Jahren nach der Gründung deutlich wichtiger als der erwirtschaftete Gewinn. Überwachen Sie mit datapine Ihren Umsatz in Echtzeit und erkennen Sie dank unserer intelligenten Alarme frühzeitig Zielabweichungen für einzelne Shops, Produktkategorien oder Produkte. Testen Sie unterschiedliche Rabattaktionen oder Werbemaßnahmen und analysieren Sie die Auswirkungen mit wenigen Klicks so granular wie nötig.

Leistungsindikatoren / Handlungsempfehlung

Überwachen und planen Sie Ihre Umsatzziele im Detail und identifizieren Sie umsatzschwache Produktkategorien.

Relevantes Showcase Dashboard
VISUALISIEREN UND ÜBERWACHEN SIE IHRE EINZELHANDEL KENNZAHLEN MIT LEICHTIGKEIT JETZT KOSTENLOS TESTEN
Gauge Chart zum Überwachen der Einzelhandelskennzahl 'Back Order Rate'

Back Order Rate

Wie viele Ihrer Kundenbestellungen können Sie nicht sofort bedienen?

Die Back Order Rate ist die Anzahl der Bestellungen, die zum Zeitpunkt des Auftrages nicht erfüllt werden können, geteilt durch die Gesamtzahl der Aufträge. Einerseits sollten Sie hohe Back Order Raten vermeiden, da dies in der Regel zu unzufriedenen Kunden führt oder Sie sogar Aufträge nicht erhalten. Andererseits sollten Sie aber auch Ihren Lagerbestand möglichst niedrig halten, um nicht unnötig viel Kaptital zu binden. Daher ist ein effektives Lager- und Bestandsmanagement unter Berücksichtigung von Trends und saisonalen Effekten für dauerhaft niedrige Back Order Raten von zentraler Bedeutung.

Leistungsindikatoren / Handlungsempfehlung

Je niedriger Ihre Back Order Rate, desto zufriedener werden Ihre Kunden sein.

Relevantes Showcase Dashboard
visuelles KPI Beispiel der Rückgabequote im Einzelhandel

Rückgabequote

Wie viele Käufe Ihrer Kunden werden zurückgegeben?

Kein Unternehmen möchte, dass Kunden zurück ins Geschäft kommen und ein Produkt zurückgeben bzw. bestellte Ware zurückschicken. Besonders für den Onlinehandel ist das eine zentrale Erfolgskennzahl, da Rücksendungen und der damit verbundene Aufwand hohe Kosten verursachen. Um diesen Einzelhandel KPI tiefgründiger zu analysieren bietet es sich an, im ersten Schritt die Rückgabequote für verschiedene Produktkategorien sowie später auf Einzelproduktebene zu betrachten. Darüber hinaus bringen detaillierte Analysen der individuellen Rückgabegründe neue wertvolle Erkenntnisse, auf deren Grundlage Sie Ihr Produktportfolio optimieren und Ihre Rückgabequote langfristig verringern können.

Leistungsindikatoren / Handlungsempfehlung

Um Ihre Rückgabequote zu berechnen, dividieren Sie die Anzahl der zurückgegebenen Produkte durch die Gesamtanzahl der verkauften Produkte. Identifizieren Sie Produkte mit überdurchschnittlich hohen Rückgabequoten und analysieren Sie die zugrundeliegenden Ursachen.

Relevantes Showcase Dashboard
Werfen Sie einen Blick auf unsere aussagekräftigen Einzelhandel Dashboards Einzelhandel Dashboards anschauen
Beispiel-Chart zur Entwicklung der Kundenbindungsrate

KUNDENBINDUNG

Nachdem es Ihnen gelungen ist einen Neukunden zu gewinnen, sollten Sie die richtigen Kundenbindungsmaßnahmen ergreifen, um möglichst langfristig von Ihren Kunden zu profitieren. Beispielsweise durch den Aufbau von Kundenloyalität oder Markentreue können Sie dies erreichen. Versuchen Sie Kundenbedürfnisse frühzeitig zu erkennen und Ihre Kunden jederzeit glücklich zu machen, denn die Kundenzufriedenheit steht im direkten Zusammenhang zur Kundenbindung, welche wiederum maßgeblich den Kundenwert (Customer LifeTime Value) beeinflusst. Viele Unternehmen sind sehr gut darin Neukunden zu gewinnen, aber scheitern an dem Aufbau einer langfristigen, erfolgreichen Kundenbeziehung. Vermeiden Sie dies durch das Überwachen und Optimieren Ihrer Kundenbindungsmaßnahmen!

Leistungsindikatoren / Handlungsempfehlung

Finden und messen Sie sich an Benchmarks für die Kundenbindung in Ihrer spezifischen Branche. Berücksichtigen Sie in Ihrem Budget nicht nur Kosten für die Neukundengewinnung sondern auch für Kundenbindungsmaßnahmen.

Relevantes Showcase Dashboard
Linienchart zur Überwachung der Anzahl der Bestellungen im Einzelhandel

Anzahl der Verkäufe / Bestellungen

Wie entwickelt sich die Gesamtanzahl Ihrer Bestellungen?

Die Anzahl der Verkäufe bzw. Bestellungen ist eine simple aber dennoch wichtige Kennzahl für jedes Einzelhandelsunternehmen, da Umsatz- und Gewinnwachstum in der Regel über mehr verkaufte Produkte bewerkstelligt werden. Weiterhin helfen Ihnen detaillierte Analysen der Entwicklung Ihrer Gesamtbestellungen dabei, saisonale Effekte und Trends zu identifizieren und beispielsweise Ihre Lagerbestände dementsprechend anzupassen sowie Back Order Raten niedrig zu halten.

Leistungsindikatoren / Handlungsempfehlung

Eine stetig steigende Anzahl an Verkäufen bzw. Bestellungen ist ein guter Indikator für eine positive Entwicklung Ihres Geschäftes. Vergleichen Sie diese Kennzahl mit Ihrem Umsatz bzw. Gewinnwachstum, um auch die Profitabilitätsentwicklung Ihres Unternehmens im Blick zu behalten.

Relevantes Showcase Dashboard
ERHALTEN SIE IHRE ERSTEN EINZELHANDEL KENNZAHLEN MIT WENIGEN KLICKS

Testen Sie unsere Software kostenlos und unverbindlich!

E-Mail-Adresse benötigt
Passwort benötigt
Map Chart zur Visualisierung des Umsatzes nach Absatzgebiet

UMSATZ NACH ABSATZGEBIET

Wie entwickelt sich Ihr Umsatz in unterschiedlichen Regionen?

Das Überwachen Ihrer Umsatzentwicklung für unterschiedliche geographische Regionen im Online-Handel bzw. für die physischen Standorte Ihres Unternehmens ermöglicht es Ihnen, umsatzstarke sowie umsatzschwache Regionen sowie Standorte zu identifizieren. Ein Map Chart wie in unserem visuellen Einzelhandel KPI Beispiel eignet sich hierfür hervorragend. Anschließend können Sie die zugrundeliegenden Ursachen wie beispielsweise demographische Faktoren oder Einkommensniveaus im Detail analysieren und die gewonnenen Erkenntnisse in Ihren Vertriebs- und Marketingmaßnahmen berücksichtigen. So stellen Sie sicher, dass Sie in jeder Region bzw. jedem Standort das Maximum herausholen.

Leistungsindikatoren / Handlungsempfehlung

Identifizieren Sie zunächst Ihre besten und schlechtesten Absatzgebiete sowie die zugrundeliegenden Ursachen. Optimieren Sie anschließend Ihre lokalen Vertriebs- und Marketingstrategien mit diesen neuen Erkenntnissen.

Relevantes Showcase Dashboard
Übersicht zum Bestellstatus mit Hilfe eines Kreisdiagramms

BESTELLSTATUS

Haben Sie jederzeit einen Überblick über den aktuellen Status Ihrer Bestellungen?

Der Bestellstatus ist ein gutes KPI Beispiel im Einzelhandel, welcher sowohl Ihrem Unternehmen als auch Ihrem Kunden wertvolle Erkenntnisse liefert. In der Tat werden auch Kunden gerne darüber informiert, wie der aktuelle Status Ihrer Bestellung ist. Wenn es beispielsweise zu Verzögerungen kommt, sollten Sie Ihre Kunden darüber schnellstmöglich informieren. Das Gleiche gilt für eine möglichst genau Ankunftszeit Ihrer Bestellung. Intern liefert Ihnen eine genaue Überwachung des Status Ihrer Bestellungen immer einen exakten Überblick über Ihre Lieferkette und Sie können Schwachstellen identifizieren und beheben.

Leistungsindikatoren / Handlungsempfehlung

Überwachen Sie den Status Ihrer Bestellungen intern zur Identifikation von Schwachstellen in der Lieferkette und erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit durch transparente Prozesse.

Relevantes Showcase Dashboard
VISUALISIEREN UND ÜBERWACHEN SIE IHRE EINZELHANDEL KENNZAHLEN MIT LEICHTIGKEIT JETZT KOSTENLOS TESTEN
Gauge- und Linienchart zur Darstellung der Perfekten Bestellrate

PERFEKTE BESTELLRATE

Wie viele Ihrer Bestellungen gelangen zu Ihren Kunden ohne jegliche Zwischenfälle?

Die Perfekte Order Rate (perfect order rate) repräsentiert den prozentualen Anteil der Bestellungen, welche ohne jegliche Zwischenfälle wie beispielsweise fehlerhafte Lieferungen, Versandverzögerungen oder Totalverluste Ihre Kunden erreichen. Dementsprechend sollte Ihre Perfekte Bestellrate möglichst über 90% liegen, um eine hohe Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. Geringere Werte repräsentieren in der Regel eine ineffiziente Lieferkette, wie zum Beispiel fehlerhafte Kommissionierung in Ihren Lagern oder schlichtweg die Auswahl des falschen Lieferanten, welcher die Ware nicht in der vereinbarten Zeit zustellt.

Leistungsindikatoren / Handlungsempfehlung

Eine hohe Perfekte Order Rate ist die Grundlage für zufriedene Kunden. Sie sollte mindestens bei 90% liegen.

Relevantes Showcase Dashboard
Chart zur Darstellung möglicher Rückgabegründe im Einzelhandel

RÜCKGABE BZW. RÜCKSENDEGRÜNDE

Was sind die häufigsten Gründe für Ihre Kunden Produkte zurückzugeben?

Der Rückgabe- bzw. Rücksendegrund ist unser letztes KPI Beispiel für die Einzelhandelsbranche. Diese Kennzahl ist ein zentraler Qualitätsindikator. Versuchen Sie bei Rückgaben bzw. Rücksendungen möglichst genau die Gründe zu erfassen. Besonders kritisch sind hier natürlich Rückgaben aufgrund mangelnder Qualität oder auch beschädigter Ware. Sind dies häufige Rückgabegründe sollten Sie die zugrundeliegenden Ursachen genauer analysieren. Außerdem können auch Produktbeschreibungen sowie Vertriebs- und Marketingmaßnahmen, welches ein Produkt fehlerhaft darstellen, zu hohen Rückgabequoten führen.

Leistungsindikatoren / Handlungsempfehlung

Nach sorgfältiger Analyse der Rückgabegründe und den damit verbundenen neuen Erkenntnissen, sollten Sie Ihre Rückgabequoten langfristig reduzieren und somit Kosten einsparen.

Relevantes Showcase Dashboard
VISUALISIEREN UND ÜBERWACHEN SIE IHRE EINZELHANDEL KENNZAHLEN MIT LEICHTIGKEIT JETZT KOSTENLOS TESTEN


ÜBERWACHEN SIE ALLE IHRE KENNZAHLEN IN EINER ZENTRALEN PLATTFORM

Testen Sie unsere Software kostenlos und unverbindlich!

E-Mail-Adresse benötigt
Passwort benötigt