2 Mitarbeiter erkunden moderne Dashboard Software Funktionen

DASHBOARD SOFTWARE FUNKTIONEN Welche Funktionen benötigen Sie im Jahr 2020?

Top 11 Dashboard Software Funktionen im Jahr 2020

Detaillierte Datenanalysen, Business Intelligence (BI) und moderne Business Dashboards sind heutzutage unverzichtbare Werkzeuge für eine datengetriebene und nachhaltig erfolgreiche Unternehmenssteuerung. Bei all den verfügbaren Daten und potentiellen Tracking- und Analysemöglichkeiten fragen Sie sich vielleicht, ob Sie wirklich das volle Potential Ihrer Unternehmensdaten ausschöpfen. Ein wichtiger erster Schritt zur Ergebnismaximierung Ihrer Bemühungen ist dabei die Auswahl der richtigen Dashboard Software, welche über alle notwendigen Funktionen für Sie verfügt.

In diesem Artikel werfen wir einen detaillierten Blick auf moderne Dashboard Software Funktionen, welche Ihre alltägliche Arbeit mit relevanten Unternehmensdaten so effektiv sowie effizient wie möglich gestaltet und Sie dabei unterstützt, Ihre gesteckten Unternehmensziele zu erreichen bzw. zu übertreffen. Doch zunächst starten wir mit einer kurzen Definition und diskutieren einige Vorteile, welche die Nutzung professioneller Dashboard Software für Sie bereithält.

1) Was ist eine Dashboard Software?

Eine Dashboard Software ist ein professionelles Informationsmanagement Tool, das Geschäftsdaten in einer zentralen, interaktiven Plattform sammelt und visuell ansprechend darstellt, um erfolgskritische Prozesse zu analysieren und aussagekräftige Erkenntnisse zu liefern.

moderne Dashboard Software Benutzeroberfläche

- Benutzeroberfläche einer modernen Dashboard Software -

Ein professionelles Business Dashboards ermöglicht es jedem Mitarbeiter im Unternehmen, Daten mit wenigen Klicks zu visualisieren, zu analysieren und ggf. mit der Hilfe interaktiver Berichte unkompliziert mit anderen Entscheidungsträgern im Unternehmen zu teilen. Egal ob Junior Manager oder CEO, dank moderner Self-Service Analyseansätze können nun alle Geschäftsanwender das volle Potential der vorhandenen Unternehmensdaten ausschöpfen. Key Performance Indicators (KPIs) können mühelos visualisiert und im Detail analysiert werden, welches eine messbare, transparente Überwachung zentraler Unternehmensziele ermöglicht. Welche weiteren Vorteile bietet die Verwendung moderner Dashboard Software?

2) Die Vorteile moderner Dashboard Software

Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich in einem wichtigen, internen Meeting, in dem es um Ihre zukünftige Sales-Strategie geht. Natürlich wurde eine PowerPoint Präsentation mit einigen wichtigen Verkaufszahlen vorab erstellt. Jedoch ergeben sich innerhalb des Meetings sehr konkrete Fragestellungen, an welche ursprünglich nicht gedacht wurde. Wäre es hier nicht praktisch, auf ein interaktives Dashboard per Smartphone, Tablet oder Laptop zuzugreifen, womit alle relevanten Verkaufszahlen von unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet und aufkommende Fragen ad-hoc mit wenigen Klicks beantwortet werden könnten? Dies ist nur eines von vielen Szenarien, in dem Unternehmen von Dashboard Software profitieren können. Weitere Vorteile sind unter anderem:

Ein konsistenter Überblick über alle Kennzahlen: Überwachen Sie mit der Hilfe von KPI Dashboards alle relevanten Kennzahlen in einer einzelnen, jederzeit zugänglichen Plattform. Egal ob Datenbanken, Flat Files, Marketing-, Umfrage-, ERP- oder CRM-Daten, Sie können allumfassende, datenquellenübergreifende Datenanalysen durchführen und neue wertvolle Erkenntnisse gewinnen. Dies ermöglicht eine konsistente Sicht auf Ihre Geschäftskennzahlen und effektive Kommunikation innerhalb Ihres Unternehmens.

Unternehmen sparen wertvolle Zeit und Ressourcen: Noch vor wenigen Jahren lag die Berichtserstellung und die Abfrage von Informationen aus Datenbanken oder anderen Datenquellen in den Händen der IT-Abteilung. Eine simple Abfrage dauerte so häufig mehrere Tage und stellte einen Engpass für eine schnelle, agile Entscheidungsfindung dar. Wie bereits angesprochen, bieten echte Self-Service Analytics Lösungen die Möglichkeit, dass auch nicht-technische Anwender Abfragen durchführen und professionelle Dashboards selbstständig erstellen können. Außerdem wird dadurch die IT-Abteilung entlastet und wertvolle Ressourcen eingespart.

Zugriff in Echtzeit auf alle Daten: “Real Time Data“ ist heutzutage in aller Munde. Auch wenn es häufig als Buzzword missbraucht wird, ist der Zugriff auf alle relevanten Unternehmensdaten in Echtzeit für viele Unternehmen ein zentraler Erfolgsfaktor. Mit der Hilfe von Live Dashboards werden alle Daten automatisch im gewünschtem Zeitintervall aktualisiert, ohne die mühsame und fehleranfällige, manuelle Aufgabe der Berichterstellung. So stellen Sie sicher, dass alle Entscheidungsträger jederzeit Zugriff auf aktuelle Daten haben.

Künstliche Intelligenz fördert eine datengetriebene Unternehmenskultur: Neben der Bereitstellung eines sicheren, schnellen und unkomplizierten Zugangs zu den Unternehmensdaten, nutzen state-of-the-art Dashboard Software Lösungen auch künstliche Intelligenz, um intelligente und automatisierte Entscheidungshilfen zur Verfügung zu stellen. Ein Anwendungsbereich ist zum Beispiel die Implementierung intelligenter Datenalarme, beruhend auf komplexen neuronalen Netzwerken oder moderner Mustererkennung, welche bei auftretenden Anomalien bzw. Zielabweichungen automatisch die entsprechenden Entscheidungsträger informieren. Dies ermöglicht Unternehmen eine wirklich transparente und datengetriebene Unternehmenskultur zu etablieren.

Diese Liste würde sich selbstverständlich mit spezifischen Anwendungsfällen beliebig erweitern lassen. Jedoch wollen wir uns nun dem eigentlichen Hauptthema des Artikels widmen, den 11 wichtigsten Dashboard Software Funktionen im Jahr 2020. Unser Ziel ist es, Ihnen eine detaillierte Checkliste an Funktionen zu präsentieren, um die beste Dashboard Software für Ihre individuellen Bedürfnisse zu finden. Bereits hier sei angemerkt, dass wir uns auf professionelle Dashboard Lösungen fokussieren und uns von Excel- oder PowerPoint Lösungen distanzieren, da diese ohnehin die meisten besprochenen Funktionen nicht abdecken und Sie dementsprechend damit nicht das volle Potential Ihrer Unternehmensdaten ausschöpfen können.

Möchten Sie eine professionelle Dashboard Software kostenlos testen? Jetzt kostenlos testen

3) Wichtige Dashboard Funktionen im Jahr 2020

Überblick der 11 wichtigsten Dashboard Software Funktionen im Jahr 2020

Bei unserer Betrachtung der wichtigsten Funktionen von Dashboard Software konzentrieren wir uns auf Funktionalitäten, welche bei der Erstellung, der Nutzung und dem Teilen von Dashboards von zentraler Bedeutung sind. Wir lassen dabei vorgelagerte Themenbereiche, wie zum Beispiel das Datenqualitätsmanagement oder die Datenintegration, bewusst außen vor, da dies einerseits Grundvoraussetzungen darstellen und andererseits den Rahmen dieses Artikels sprengen würde. Darüber hinaus sind diese 11 Funktionen genau genommen eher „Funktionsbereiche“, in denen wir verwandte Features zusammenfassen und häufig zwischen Basis-Funktionen sowie fortgeschrittenen Funktionalitäten unterscheiden werden.

1. Dashboard Vorlagen und globale Design-Optionen

visuelle Dashboard Vorlage: Finanzübersicht Dashboard

- Beispiel einer professionellen Dashboard Vorlage -

Diese beiden Funktionen helfen den Benutzern dabei, den Erstellungsprozess und die visuelle Bearbeitung der Dashboards zu beschleunigen. Professionelle Dashboard Vorlagen, wie im obigen Beispiel, bieten Ihnen die Möglichkeit, auf vorgefertigte Dashboards für unterschiedliche Unternehmensfunktionen (Finanzen, Marketing, Sales, Personal usw.) sowie für verschiedene Industrien (Einzelhandel, Logistik, Healthcare, Manufacturing etc.) und Plattformen (u.a. Facebook, Google Analytics, Salesforce, Zendesk) zurückzugreifen. Dies spart wertvolle Zeit und Ressourcen bei der initialen Erstellung Ihrer ersten Dashboards.

Globale Dashboard Design Optionen

- Übersicht Globaler Dashboard Design Optionen -

Mit der Hilfe von Globalen Design Optionen können Sie unter anderem Schriftarten, Chart- und Achsen Titel, Daten Labels, Legenden sowie Farben der Datenreihen und Hintergründe aller Dashboard Elemente anpassen. Auf diese Weise können Sie mit wenigen Klicks Ihr Dashboard-Design für alle relevanten Objekte (Charts, Textfelder etc.) anpassen. Natürlich sollten Sie auch die Option haben, neben vorgegebenen Design Vorlagen auch Ihre individuellen Design-Richtlinien zu speichern, um Sie auch für weitere Dashboards unkompliziert wiederverwenden zu können. Dies ist äußerst hilfreich, um ein einheitliches Corporate Design aller Dashboards zu gewährleisten.

2. Zahlreiche Charttypen

Um eine bestmögliche Visualisierung Ihrer Unternehmensdaten zu gewährleisten, sollte Ihre ausgewählte Dashboard Software alle wichtigen Charttypen unterstützen. Bei der Auswahl der richtigen Datenvisualisierung sollten Sie gängige Best-Practices beachten, denn egal ob ein einfaches Balkendiagramm, gestapeltes Säulendiagramm, Tachometer, Karte oder Streu- bzw. Blasendiagramm, jeder Charttyp hat seinen speziellen Anwendungsbereich. Die letztendlich ausgewählten Charttypen beeinflussen die Qualität des Endproduktes – Ihres Dashboards. Laut einer Studio von Google News Lab und adioma sind die am häufigsten gesuchten Datenvisualisierungen im Internet derzeit das Balkendiagramm, gefolgt vom Gantt-Diagramm, Histogramm und dem guten alten Kreisdiagramm. Dies bedeutet natürlich nicht, dass diese immer die erste Wahl darstellen, lässt jedoch auf eine gewisse Popularität schließen. Ein verwandtes Feature sind sogenannte Tooltip-Optionen, welches Ihnen die Möglichkeit bietet, in Form eines kleinen Pop-up-Fensters die angezeigten Tooltip-Werte individuell zu definieren sowie optional eine Beschreibung hinzuzufügen.

3. Fortgeschrittene Chart-Optionen

Moderne Dashboard Software Lösungen bieten den Anwendern zahlreiche, erweiterte Chart-Optionen, wie zum Beispiel das Hinzufügen einer 2. Achse, die Kombination mehrere Charttypen oder die Verwendung von Trendinkatoren. Beispielsweise bei Nummern Charts helfen Trendindikatoren eine positive bzw. negative Entwicklung leicht verständlich darzustellen. Eine weitere wichtige Chart-Option ist die bedingte Formatierung, welche eine unkomplizierte Anwendung von Regeln bezüglich der Farben bzw. des Farbverlaufes von Diagrammen basierend auf definierten Werten, festen Grenzen, relativen Grenzen oder auch benutzerdefinierten Kriterien bieten sollte. Dies ermöglicht, Zielabweichungen, Trends und Muster hervorzuheben und erlaubt es den Betrachtern, die wesentlichen Informationen auf dem Dashboard schneller zu erfassen.

Demonstrierung von Vergleichzeitraum-Funktionen professioneller Dashboard Software

- Eine intuitive Drag & Drop Benutzeroberfläche mit umfangreichen Chart-Optionen -

Vergleichszeitraum-Funktionalitäten stellen sicher, Ihre aktuellen Zahlen unkompliziert mit anderen Zeiträumen vergleichen zu können. Dabei sollten Vergleiche einerseits mit der vorherigen Periode (z. B. letzter Monat), andererseits aber auch mit der gleichen Periode im Vorjahr (z. B. Vergleich Januar 2020 mit Januar 2019) möglich sein. Zusätzlich zu den besprochenen, fortgeschrittenen Chart-Optionen ist eine intuitive Drag & Drop Oberfläche für eine benutzerfreundliche Visualisierung der Daten ein Muss.

4. Text-, Bild- und Symbolfunktionen

Eine Grundvoraussetzung für die Erstellung eines aussagekräftigen Dashboards ist die Möglichkeit, neben Diagrammen auch Texte, Bilder sowie Symbole einsetzen zu können. Es sollte möglich sein, mit wenigen Klicks individuelle Texte oder externe Bilder hinzuzufügen. Darüber hinaus ist eine in der Software integrierte Symbol- bzw. Icon Galerie von großem Vorteil, in der Sie ohne viel Aufwand aus tausenden Symbolen auswählen können sowie weitere Anpassungen wie z. B. Farbänderungen vornehmen können. Dies spart viel Zeit und Aufwand in der Dashboard-Erstellung und erlaubt Ihnen, visuell ansprechende Dashboards zu erstellen.

Beispiel einer integrierten Icon Galerie

- Beispiel einer integrierten Icon Galerie innerhalb der Software -

Neben der Verwendung normaler, statischer Grafiken helfen besonders dynamische Textfelder, Bilder oder Symbole bei einem effektiven Storytelling und es wird sichergestellt, dass keine wertvollen, erfolgskritische Informationen übersehen werden. Beispielsweise könnten Sie für einen bestimmten KPI einen kritischen Wert definieren, und wenn dieser erreicht wird, erscheint dieser Wert nicht nur in roter Farbe (bedingte Formatierung), sondern es wird zusätzlich auch ein Ausrufezeichen (dynamisches Symbol) angezeigt. Den Anwendungsmöglichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt, aber auch hier gilt die goldene Regel: weniger ist mehr. Daher sollten Sie vermeiden, für jede einzelne Kennzahl auf Ihren Dashboards dynamische Elemente zu verwenden. Eine zusätzliche, hilfreiche Dashboard Funktion in diesem Zusammenhang sind Information Tooltips, welche Ihnen die Möglichkeit geben, beispielsweise die Bedeutung bestimmter (dynamischer) Icons in einem kleinen Popup zu erklären, wenn die Benutzer mit der Maus über dieses fahren. Dies vermeidet, dass Sie Ihr Dashboard mit Informationen bzw. Texten überfluten.

5. Umfangreiche, globale Dashboard-Filteroptionen

Globale Dashboard-Filter, welche automatisch alle Diagramme auf einem Dashboard bezüglich der ausgewählten Filterwerte anpassen, sollten 2020 ein absoluter Standard sein. Diese Filter ermöglichen es, verschiedene Datenkombinationen in ein einziges Dashboard sowie aus verschiedenen Blickwinkeln für verschiedene Benutzergruppen bereitzustellen. Wichtig ist hierbei, dass Ihnen die Dashboard Software zahlreiche, spezifische Filter-Möglichkeiten für verschiedene Datenformate wie z. B. Text-, Zahlen-, Boolesche-, und Datumsfelder zur Verfügung stellt. Besonders für angewendete Zeitfilter ist eine globale Übersicht in Form eines zentralen Dashboard Zeit Elements zur schnellen Bearbeitung von allen Charts auf dem Dashboard von großem Vorteil. Dies erlaubt es Ihnen, beispielsweise statische Diagramme ohne Zeitstempel in dynamische Charts zu verwandeln oder aber dynamische Charts auszuwählen, welche von dem globalen Zeitfilter nicht beeinflusst werden sollen.

Darüber hinaus helfen Ihnen hierarchische Dashboard Filter dabei, einzelne Filter miteinander zu verknüpfen und die manuelle Auswahl von Elementen auf ein Minimum zu reduzieren. Zum Beispiel könnten Sie den Dashboard-Filter „Produktkategorie“ und „Produkt“ miteinander verknüpfen: wenn Sie nun eine Produktkategorie auswählen, werden in dem verknüpften Produktfilter automatisch alle Produkte dieser Kategorie ausgewählt. Ein weiteres, nützliches Feature sind in diesem Bereich verbundene Dashboard Tab Filter. Im Grunde genommen sind dies globale Filter, die dynamisch synchronisiert und auf mehrere Dashboard Tabs angewendet werden können. Dies spart wiederum Zeit bei der Erstellung von Dashboards mit mehreren Tabs, wo die gleichen Filter verwendet werden sollen.

6. 24/7/365 standort- sowie geräteunabhängiger Zugriff

Veranschaulichung von Dashboard Beispielen auf verschiedenen Endgeräten: Laptop - Tablet - Handy

In der heutigen, schnelllebigen Geschäftswelt ist es unabdingbar, dass Sie jederzeit und von überall Zugriff auf Ihre wichtigsten Kennzahlen besitzen. Nur dies ermöglicht Ihnen die notwendige Agilität in Ihrer datengetriebenen Entscheidungsfindung. Gerade in Bezug auf Flexibilität, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz revolutionierten SaaS Dashboard Software Lösungen in den letzten Jahren den Markt. Diese ermöglichen, dank der Cloud-Technologie, einerseits permanenten Zugriff so lange wie eine Internetverbindung verfügbar ist und viele Lösungen unterstützen darüber hinaus alle erdenklichen Endgeräte, egal ob große Flat-Bildschirme, Desktop-PCs, Laptops im Büro oder aber Tablets und Smartphones unterwegs. Optional bieten einige der Dashboard Software Anbieter auch kundenspezifische On-Premise-Lösungen als individuelle Inhouse-Lösung an. Falls dies für Sie relevant ist, sollten Sie unter anderem sicherstellen, dass auch alle verwendeten Betriebssysteme in Ihrem Unternehmen unterstützt werden.

7. Interaktive Dashboard Software Funktionen

Wir haben in diesem Artikel bereits einige interaktive Dashboard Software Funktionen erwähnt, wie z. B. dynamische Text Boxen bzw. Bilder. Alle verfügbaren, interaktiven Funktionalitäten an dieser Stelle im Detail zu besprechen, würde jedoch den Rahmen des Artikels sprengen. Wir werden daher nur einige ausgewählte Interaktionsmöglichkeiten besprechen, jedoch können Sie bei Interesse ein weiterführendes YouTube Video anschauen (in englischer Sprache).

Zunächst werden wir uns auf Drilldowns konzentrieren. Ein Drilldown zeigt den Dashboard Betrachtern zusätzliche, spezifischere und detailliertere Informationen zu einem ausgewählten Element bzw. Kennzahl, ohne dabei das Dashboard unnötig mit Informationen zu überfüllen. Durch einfaches Anklicken des ausgewählten Elements öffnet sich der Drilldown in Form eines Popups und liefert die gewünschten Detailinformationen. Zeitintervall-Widgets sind ein weiteres nützliches, interaktives Dashboard Feature, welches das unkomplizierte Betrachten einzelner Charts auf dem Dashboard in unterschiedlichen Zeitintervallen ermöglicht (z. B. Tag, Woche, Monat, Jahr), ohne dafür mehrere Charts erstellen zu müssen.

Sogenannte Chart-Zoom Funktionen sind eine verwandte Dashboard Funktion, welche das Hineinzoomen in zeitlich granularen Datenansichten ermöglicht. Beispielsweise können Sie mit Ihrer Maus in einem Säulendiagramm mit einer Zeitachse einfach einen spezifischen Monat markieren, woraufhin der Chart einen detaillierten Verlauf aller Tage des ausgewählten Monats anzeigen würde. Um Ausprägungen bzw. Dimensionen einzelner Charts auf dem Dashboard als temporären Filter zu verwenden, haben sich sogenannte Klick-Filter als hilfreich erwiesen. Mit dieser Dashboard Funktion können Sie einzelne Diagramme auf Ihrem Dashboard als potentielle Filter aktivieren: z. B. eine Karte in der das Klicken auf ein bestimmtes Bundesland oder einer einzelnen Stadt das gesamte Dashboard für die ausgewählte geographische Region filtern würde.

Allgemein sind es besonders die unzähligen Interaktionsmöglichkeiten moderner Dashboard Software, die den Benutzern die notwendige Flexibilität bei dem Betrachten der Dashboards aus unterschiedlichen Blickwinkeln ermöglichen. Außerdem ist dies einer der schwerwiegendsten Vorteile im Vergleich zu ineffektiven PowerPoint- oder Excel-Lösungen.

8. Dashboard Tabs-, Rotation- und Animation-Optionen

Dashboard Tabs sind eine absolut notwendige Basisfunktion, um Ihre Daten innerhalb des Dashboards in seperaten Bereichen sinnvoll zu strukturieren. Beispielsweise könnte ein Marketing Dashboard im ersten Tab zunächst eine Übersicht über die generelle Marketing Performance geben und anschließend für alle relevanten Kanäle (z. B. SEO, SEA, Social Media etc.) auf die entsprechenden Tabs mit detaillierten Informationen verlinken. Auf diese Weise können Sie Ihre thematischen Dashboards strukturierter und kohärenter gestalten. Kommen wir zu einem anderen Praxisbeispiel: stellen Sie sich vor, Sie möchten dem Kundensupport die täglichen KPIs in Echtzeit auf einem großen Flachbildschirm zur Verfügung stellen. Um dies in bestmöglichster Form zu bewerkstelligen, benötigten Sie eine Dashboard Software, welche eine Vollbildmodus- sowie Tab-Rotationsfunktion besitzt. Diese würden es Ihnen ermöglichen, ein individuelles Kundensupport Dashboard mit mehreren Tabs im gewünschtem Zeitintervall auf dem Bildschirm rotieren zu lassen. Ein weitere, nützliche Dashboard Funktion in diesem Kontext sind diverse Animationsoptionen, mit deren Hilfe beim Laden der Dashboards die Charts animiert werden können. Hier sollten optimalerweise verschiedene Animationsgeschwindigkeiten sowie Animationstypen zur Verfügung stehen.

9. KI-basierte Funktionen

Die Integration von Künstlicher Intelligenz (KI), Machine Learning sowie Deep Learning in BI Tools ist wohl der größte Trend der letzten als auch der kommenden Jahre. In Dashboard Anwendungen werden beispielsweise KI Assistenten integriert sowie KI-basierte Funktionen eingesetzt, um Kennzahlen- und Prozessüberwachungen zu automatisieren und konkrete Handlungsempfehlungen zur Verfügung zu stellen. Ein konkretes Anwendungsbeispiel sind z. B. intelligente Datenalarme, welche unter anderem auf komplexe neuronale Netzwerke oder moderner Mustererkennung beruhen und riesige Datenmengen überwachen können. Die relevanten Entscheidungsträger werden bei auftretenden Anomalien, Zielabweichungen oder der Identifikation von zentralen Trends umgehend informiert und können so auf auftretende Chancen und Risiken zeitnah und adäquat reagieren.

10. Predictive Analytics und zuverlässige Vorhersagen

Neben KI-basierten Dashboard Funktionen sind Predictive Analytics ein weiterer Bereich, den state-of-the-art Dashboard Software Lösungen im Jahre 2020 zwingend abdecken sollten. Predictive Analytics oder zu deutsch Prädiktive Analysen verwenden aktuelle und historische Daten, um zukünftige Ereignisse vorherzusagen. Dies ermöglicht Unternehmen nicht nur die Vergangenheit und den Status-Quo zu analysieren, sondern auch valide Vorhersagen zu berechnen und Ziele für die Zukunft datengetrieben zu bestimmen. Hier ist es unserer Meinung nach wichtig, dass diese Funktionen auch nicht-technischen Benutzern zur Verfügung gestellt werden und ebenfalls einen echten Self-Service Ansatz verfolgen und nicht nur in teuren, komplexen Extra-Modulen für Data Scientisten angeboten werden.

Benutzeroberfläche eines Preditive Analytics Tools mit echten Self-Service Ansatz

- Beispiel eines integrierten, einfach zu bedienenden Predictive Analytics Tools -

In dem obigen Beispiel können Sie zuverlässige Vorhersagen für eine ausgewählte Kennzahl in lediglich 3 Schritten selber erstellen:

1) Bestimmen Sie den Output: Definieren Sie wie viele bzw. bis wann Datenpunkte vorhergesagt werden sollen.

2) Definieren Sie den Input: Bestimmen Sie wie viele bzw. ab wann Datenpunkte berücksichtigt werden sollen und optional, ob die Datenpunkte neuerer Perioden in der Berechnung stärker gewichtet werden sollen.

3) Wählen Sie eine Modellqualität: Legen Sie das gewünschte Konfidenzintervall fest (z. B. 95% oder 99%) und lassen Sie sich optional die daraus resultierende Modellqualität in einer einfach zu verstehenden Ratingskala anzeigen.

11. Umfangreiche Reporting-Optionen

Reporting-Optionen einer professionellen Dashboard Software

Nicht zuletzt ist die gemeinsame Nutzung Ihrer Dashboards von entscheidender Bedeutung, insbesondere wenn Sie aktuelle Informationen schnell und präzise bereitstellen müssen. Zu den Standardoptionen gehören hierbei manuelle Exporte der Dashboards oder einzelner Datenvisualisierungen (XLS, PDF, PNG, CSV etc.) sowie automatisierte E-Mail-Berichte. Optimalerweise sollte die Möglichkeit bestehen, benutzerdefinierte Reporte zu erstellen, um Ihre Dashboards an eine Gruppe von Empfängern zu senden, die durch die Benutzung individueller Filterwerte jeweils empfängerspezifische Inhalte beinhalten. Beispielsweise könnte ein Sales Dashboard Report mit gefilterten Werten für die relevanten Standorte des jeweiligen, regionalen Vertriebsleiters mit wenigen Klicks aufgesetzt werden. Weitere praktische Reporting-Optionen ist das Teilen von Real Time Dashboards via (passwortgeschützter) URL sowie sichere und individuelle Viewer Bereiche. Eine fortgeschrittene Funktion, welche nur wenige Dashboard Software Tools bieten, ist das Einbetten von Dashboards in externen Anwendungen, Apps oder Websites (Eingebettete Analytics). In Kombination mit vorhandenen Whitelabeling-Optionen stellt eine solche Software auch eine perfekte Lösung für ein professionelles Partner- und Kunden-Reporting für Agenturen oder Beratungen dar.

Zusammenfassung und Handlungsempfehlungen

Indem Sie einen einfachen, unkomplizierten Zugang zu Unternehmensdaten für jeden einzelnen Mitarbeiter sicherstellen, versetzen Sie jedes Team und Abteilung in die Lage, Ihre Ziele transparent zu überwachen und Verantwortung zu übernehmen. Durch die Implementierung einer professionellen Dashboard Software können auch Sie von den diskutierten Vorteilen profitieren und eine nachhaltige, datengetriebene Unternehmenskultur etablieren.

Mit diesem Artikel haben wir Ihnen einen detaillierten Überblick über die wichtigsten Dashboard Funktionen gegeben, welche Ihnen bei der Auswahl der richtigen Dashboard Software helfen sollen. Neben unserem eigenen Knowhow als einer der innovativsten Unternehmen im europäischen Business Intelligence Markt, haben wir in unserer Recherche auch Informationen von den weltweit größten Software-Review-Seiten wie Capterra, G2 Crowd oder FinancesOnline berücksichtigt, um diesen Artikel möglichst objektiv zu gestalten.

Wir haben mit datapine eine intuitive, automatisierte und intelligente Dashboard Software entwickelt, welche alle der erwähnten Funktionalitäten abdeckt. Neben unserer Software Lösung unterstützen wir vieler unserer deutschen Kunden – von mittelständischen Unternehmen bis Großkonzerne – mit individuell abgestimmten Analytics Services. Gerne helfen wir auch Ihnen oder demonstrieren Ihnen unsere Vorzüge in Form eines POC Dashboards. Zunächst können Sie sich aber gerne selbst von unserer benutzerfreundlichen und zugleich leistungsstarken Software in Form einer 14-tägigen kostenlosen Testversion überzeugen!

MÖCHTEN SIE EINE PROFESSIONELLE DASHBOARD SOFTWARE KOSTENLOS TESTEN?

Profitieren Sie von modernen Dashboard Funktionen noch heute!

E-Mail-Adresse benötigt
Passwort benötigt