Datenanalyst beim Arbeiten mit einer modernen Business Intelligence Software

BUSINESS INTELLIGENCE SOFTWARE Ein aktueller Vergleich von BI Tools, Lösungen & Plattformen

Die 14 besten BI Tools im Jahr 2022 im Vergleich

Business Intelligence (BI) ist zweifelsohne ein essenzieller Bestandteil in der heutigen, digitalen Geschäftswelt und wird bereits von Unternehmen aller Größenordnungen erfolgreich eingesetzt. Business Intelligence Tools ermöglichen es, dass volle Potential aller Unternehmensdaten auszuschöpfen sowie eine agile, datengetriebene Entscheidungsfindung im gesamten Unternehmen zu etablieren. Die Anwendungsmöglichkeiten sind schier endlos und jede Unternehmensabteilung kann von der Implementierung der richtigen BI Software profitieren. Doch der BI Markt unterliegt einem ständigen Wandel und nicht jeder Anbieter berücksichtigt rechtzeitig aktuelle Trends in seiner Roadmap. In der Tat mangelt es ganz sicher nicht an unterschiedlichen BI Lösungen auf dem Markt. Doch welche Anwendung ist für Sie die richtige?

In diesem Artikel werden wir zunächst kurz darauf eingehen, was genau eine Business Intelligence Software ist und von welchen konkreten Vorteilen Sie durch die Nutzung dieser Anwendungen profitieren können. Anschließend präsentieren wir Ihnen eine Liste der 14 besten BI Tools, wobei wir die zentralen Produkt-Funktionen, Stärken und Schwächen vergleichen werden.

1) Was ist eine Business Intelligence Software?

Business Intelligence Software unterstützt Unternehmen bei der Kombination über die Analyse sowie Visualisierung, bis hin zum Reporting und der Überwachung von Unternehmensdaten. Die generierten Erkenntnisse ermöglichen es, jederzeit fundierte Entscheidungen zu treffen.

Wichtige Produkt-Funktionen sind dabei visuelle Datenanalysen, Self-Service Analytics, Ad-hoc-Berichte, interaktive Dashboards, Predictive Analytics, automatisierte Reporting-Optionen sowie auf künstlicher Intelligenz beruhende Features. Aber welche konkreten Vorteile bieten moderne, professionelle Business Intelligence Tools im Vergleich zu traditionellen Methoden der Datenanalyse und Visualisierung?

2) Was sind die Vorteile von modernen BI Tools?

Erstaunlicherweise vertrauen noch immer nicht wenige Unternehmen - komplett oder zumindest in Teilbereichen - auf riesige, unübersichtliche Excel-Dateien und -Analysen und schöpfen das Potential Ihrer Daten nicht ansatzweise aus. Häufig werden die Erkenntnisse dann auch noch aufwendig in endlosen PowerPoint Präsentationen visualisiert. Auch wenn diese Werkzeuge für andere Anwendungsbereiche durchaus Ihre Daseinsberechtigung besitzen, bieten Sie nicht die Vorteile von professionellen Business Intelligence Tools:

Schneller Zugriff auf alle relevanten Daten: Unabhängig davon, ob Sie in einem kleinen Unternehmen oder einem Großunternehmen arbeiten, sammeln Sie wahrscheinlich in verschiedensten Plattformen wie z. B. Datenbanken, ERP- oder CRM-Systeme, Flat-Files sowie soziale Netzwerke wichtige Daten. Moderne BI Lösungen ermöglichen Ihnen eine unkomplizierte Integration und Zusammenführung aller Datenquellen in ein zentrales Data Warehouse, so dass Sie umfassende, plattformübergreifende Analysen durchführen können. Dies vermeidet eine isolierte Verwendung einzelner Datenquellen und Sie können jederzeit das große Ganze betrachten.

Echte Self-Service Analyseansätze: Noch vor wenigen Jahren wurde BI Software primär von Data Scientists und IT-Experten verwendet, da die Durchführung von Datenabfragen und Analysen sowie die Erstellung von Berichten sehr komplex war. Dank innovativer Self-Service BI Ansätze vieler moderner Business Intelligence Anwendungen mit benutzerfreundlichen Drag & Drop Benutzeroberflächen und einer intuitiven Bedienbarkeit können nun auch nicht-technische Benutzer selbstständig komplexe Datensätze analysieren und erfolgskritische Unternehmensfragen ad-hoc beantworten. Dies spart einerseits wertvolle IT-Ressourcen und ermöglicht andererseits eine Verlagerung der BI Kompetenz in die einzelnen Fachabteilungen und somit zu den tatsächlichen Entscheidungsträgern, welches unter anderem zu einer höheren Akzeptanz und besseren Analyse-Ergebnissen führt.

Vorhersage zukünftiger Ereignisse: Predictive Analytics erlauben es, aus großen historischen und aktuellen Datenmengen Zusammenhänge, Muster und Trends zu extrahieren und auf Basis prädiktiver Analysen ein Vorhersagemodell zu entwerfen, welches zukünftige Wahrscheinlichkeiten berechnet. Damit befähigt es Unternehmen, nicht nur den Status-Quo zu analysieren, sondern auch valide Vorhersagen für die Zukunft zu treffen. Viele Business Intelligence Lösungen bieten Predictive Analytics in einem Zusatzmodul an und die Verwendung ist für normale Geschäftsanwender noch recht komplex. Jedoch gibt es auch hier einen Trend zu Self-Service Ansätzen, welche einige BI Anbieter bereits umgesetzt haben.

Keine manuellen, nicht-automatisierte Prozesse: Während wie bereits angesprochen traditionelle Tools der Datenanalyse auf Tabellenkalkulationen oder statischen Präsentationen beruhen, ermöglichen Business Intelligence Lösungen den gesamten Analyse-Prozess zu automatisieren und manuelle Aufgaben auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Sie benötigen einen aktuellen Bericht? Kein Problem, Sie greifen einfach auf Ihr KPI Dashboard zu. Sie möchten, dass jeden Tag um 8 Uhr morgens das Top-Management die aktuellen Verkaufszahlen erhält? Erstellen Sie einen individuellen, automatisierten E-Mail-Report. Sie möchten bei Zielabweichungen bestimmter KPIs automatisch benachrichtigt werden? Richten Sie einen intelligenten Datenalarm ein, welcher auf neuronalen Netzwerken oder moderner Musterkennung beruht.

Kostenreduzierung und höhere Profitabilität: Von der Vertriebsplanung und Kundenverhaltensanalysen über die Echtzeit-Prozessüberwachung bis hin zur Angebotsoptimierung ermöglichen BI Plattformen schnellere Planungs-, Analyse- und Berichtsprozesse. In einer Umfrage gaben mehr als 50 Prozent der BI Nutzer an, dass dies die wichtigsten Vorteile sind, die ihnen geholfen haben, Kosten zu senken und den Umsatz zu steigern. In anderen Studien wurde außerdem berichtet, dass Unternehmen, welche eine Analytics Software implementieren 19-mal häufiger überdurchschnittlich profitabel sind und im Durchschnitt ein 55% größeren Umsatzwachstum aufweisen.

Zugang rund um die Uhr von allen Endgeräten: Angesicht der vielen Vorteile, bieten die meisten Business Intelligence Anbieter mittlerweile Ihre Lösungen (auch) als Software-as-a-Service an. Zu den größten Vorteilen von SaaS BI Applikationen zählen keine bzw. sehr geringe Einrichtungskosten, keine Kosten für Hardwarekäufe oder -wartungen, eine hohe Skalierbarkeit sowie eine transparente, leistungsabhängige Preisbildung. Darüber hinaus ermöglicht die Cloud Computing Technologie jederzeit einen unkomplizierten Zugriff von allen verfügbaren Endgeräten so lange eine Internetverbindung zur Verfügung steht, egal ob im Büro oder Meetings vom PC sowie großen TV-Screens oder unterwegs vom Tablet und Smartphone. Dies erlaubt es Geschäftsanwendern, jederzeit alle wichtigen Kennzahlen im Blick zu behalten und sich bei ihren Entscheidungen nicht nur auf ihr Bauchgefühl zu verlassen.

Die besprochenen Vorteile gelten sowohl für kleine und mittelständische Unternehmen als auch für Großkonzerne. Wenn auch Sie von einer datengetriebene Unternehmenskultur profitieren wollen und noch keine BI Software verwenden bzw. mit Ihrer derzeitigen Lösung unzufrieden sind, werfen Sie einen Blick auf unsere Liste der 14 besten BI Tools.

Möchten Sie eine professionelle BI Software kostenlos testen? Jetzt kostenlos testen

3) Vergleich der 14 besten BI Tools auf dem Markt

Bei der Auswahl der 14 besten Business Intelligence Tools haben wir in unserer Recherche neben unserem persönlichen Knowhow auch branchenspezifische Artikel und Studien berücksichtigt sowie Kundenbewertungen auf Capterra und G2Crowd, den zwei größten Software-Bewertungsplattformen. Alle BI Tools in unserer Liste besitzen auf diesen beiden Plattformen zusammen mindestens 50 verifizierte Kundenbewertungen. Die angegebenen durchschnittlichen Bewertungen der ausgewählten BI Anbieter wurden im November 2021 recherchiert. Die Reihenfolge der präsentierten Tools stellt keine Bewertungsrangfolge dar.

1. datapine

Eines der besten BI Tools: datapine's BI Software

datapine ist eine Business Intelligence Software, mit der Sie Ihre Daten aus verschiedensten Datenquellen verbinden können und Ihnen umfangreiche Analysefunktionen – Predictive Analytics inbegriffen – zur Verfügung stehen. Sie können professionelle Business Dashboards erstellen, benutzerdefinierte Reports generieren sowie intelligente Alarme einrichten, um automatisch bei auftretenden Anomalien bzw. Zielabweichungen informiert zu werden. Diese Software, welche mit herausragenden 4,8 Sternen bei Capterra sowie 4,6 Sternen bei G2Crowd bewertet ist, ist eine leistungsstarke und zugleich intuitiv zu bedienende Self-Service Analytics Lösung für Unternehmen jeder Größenordnung und bietet Anwendungsmöglichkeiten in diversen Industrien sowie Unternehmensfunktionen.

datapine‘s BI Software bietet Funktionen sowohl für fortgeschrittene Benutzer wie Datenanalysten als auch für nicht-technische Geschäftsanwender. Ermöglicht wird dies durch eine intuitive Drag & Drop Oberfläche sowie einen zusätzlichen „SQL Modus“.

Zentrale Produkt-Funktionen:

Intuitive Drag & Drop Benutzeroberfläche: Diese ermöglicht es jeden Anwender – vom Daten Analysten bis zum Junior Manager – tiefgründige Analysen, ansprechende Datenvisualisierungen sowie professionelle Dashboards mit wenigen Klicks zu erstellen.

Self-Service Predictive Analytics: Sie können valide Vorhersagen unkompliziert in wenigen Schritten selbst erstellen, dank echter Self-Service Analytics. Dafür müssen Sie lediglich den Input bzw. die Datenpunkte, welche berücksichtigt werden sollen, sowie die Modellqualität in Form des Konfidenzintervalles definieren. Anschließend erhalten Sie eine Vorhersage für die gewünschte Anzahl von Datenpunkten.

Eine Vielzahl interaktiver Dashboard-Funktionen: Von Drill-Downs, Drill-Throughs, Zoom-Ins über dynamische Widgets und Tooltips bis hin zu umfangreichen (hierarchischen) Filteroptionen erlauben diese Features, Ihre Datenanalysen und Berichte so interaktiv wie möglich zu gestalten. Dies befähigt die Anwender, die Daten aus denen für sie relevanten Blickwinkeln selbstständig zu betrachten und tiefergehend zu analysieren.

Umfangreiche Reporting-Optionen: Es stehen Standard- und benutzerdefinierte Berichte, das Teilen von Live Dashboards via URL, individuelle Viewer-Bereiche sowie Embedded Dashboards zum Einbetten in externen Anwendungen zur Verfügung.

KI-basierte Features: Neben intelligenten Datenalarmen basierend auf neuronalen Netzwerken oder modernder Musterkennung sowie KI-basierter Sentimentanalysen stehen automatisierte Szenario-, Schlüsselsegment- sowie Ausreißer-Analysen zur Verfügung.

Potentielle Schwachstellen:

datapine bietet zwar mobilen Zugriff auf Dashboards, jedoch ist dies nur über eine App möglich. Darüber hinaus muss das Design der Dashboards für den „Mobilen Modus“ ggf. angepasst werden.

Testen Sie datapine 14 Tage kostenlos und unverbindlich! Jetzt kostenlos testen

2. SAS Business Intelligence

SaS Business Intelligence Software

SAS Business Intelligence ist eine Softwarelösung, die zahlreiche Produkte und Technologien unter anderem für Data Scientists, Business Analysten, Statistiker oder Forecaster anbietet. SAS wurde bereits in den 70er Jahren gegründet und hat eine lange Tradition auf dem BI Markt hinsichtlich der Erforschung, Analyse und Visualisierung von Daten. Mit einer Capterra Bewertung von 4,3 sowie 4,2 Sternen auf G2Crowd genießt die Lösung ein gutes Maß an Vertrauen und Zufriedenheit der Benutzer.

Zentrale Produkt-Funktionen:

5 Themenschwerpunkte: SAS bietet eine Vielzahl von verschiedenen BI Produkten und Technologien, welche sich in die 5 Hauptbereiche visuelle Datenanalyse, Analytics Tools, interaktive Dashboards und Reports, Kollaboration sowie mobile Apps einteilen lassen.

Datenexploration & Machine Learning: Die Datenexploration mit SAS bietet automatisierte Analysen, die durch maschinelles Lernen unterstützt werden. Dabei werden Geschäftsfragen wie z. B. „Woher kommen meine Kunden“ mit der Hilfe von interaktiven Visualisierungen beantwortet.

Textanalysefunktionen: Ein interessantes Feature sind Textanalysen, welche es erlauben, Social Media Daten oder andere relevante Texte zu analysieren sowie das Sentiment der Aussagen zu bestimmen und daraus wertvolle neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Berichte für alle Endgeräte: Auf dynamische Datenvisualisierungen in interaktiven Berichten und Dashboards kann sowohl vom Desktop-PC als auch via Tablet und Smartphone (Android und iOS) zugegriffen werden.

Integration mit anderen Applikationen: Sie können Microsoft Office-Anwendungen wie PowerPoint, Word, SharePoint oder Excel mit der Hilfe der SAS Office Analytics Lösung integrieren, welches eine (limitierte) Darstellung der Analyse-Ergebnisse in einer vertrauten Software-Umgebung ermöglicht.

Potentielle Schwachstellen:

In Anbetracht der Komplexität und Vielzahl der Produkte ist es nicht ganz einfach, die passende Lösung zu finden. Darüber hinaus sind die (Einstiegs)-Preise vergleichsweise hoch und individuelle Anwenderanpassungen begrenzt.

3. SAP Business Objects

Sap Business Objects BI Software

SAP Business Objects ist eine komplexe BI Anwendung für umfassendes Reporting, Analysen und Datenvisualisierung. Sie bieten Office-Integrationen mit Excel und PowerPoint, wo sie Live-Präsentationen und hybride Analysen erstellen können, die sich mit Ihren lokalen und Cloud-SAP-Systemen verbinden. SAP deckt mit seinen unterschiedlichen Produkt-Lösungen verschiedenste Geschäftsbereiche ab, wie z. B. ERP und digitaler Kern, CRM und Kundenerlebnis, Digital Supply Chain oder Personalmanagement und Mitarbeitermotivation. Auf Capterra hat SAP im November 2021 eine durchschnittliche Bewertung von 4,2 Sternen und auf G2Crowd 3,8 Sterne, welches seinen seit 1972 etablierten Platz auf dem Markt bestätigt.

Zentrale Produkt-Funktionen:

Umfassendes Unternehmensberichtsystem: Das Reporting und die Analysen können einerseits Ad-hoc als auch mit Hilfe eines komplexen BI-Unternehmensberichtsystems erfolgen, das so konzipiert ist, dass es Ihre gesamte Unternehmensstrategie steuert.

Rollenbasierte Dashboards: Die Datenanalysen und Möglichkeiten der Datenvisualisierung konzentrieren sich auf Self-Service-Funktionen, ähnlich wie bei anderen Tools, bei denen Sie Ihre eigenen rollenbasierte Dashboards erstellen können.

Unternehmensübergreifende Berichte: Sie können eine unternehmensübergreifende Freigabefunktion freischalten, welche es Ihnen ermöglicht, Analyse-Ergebnisse mit anderen Interessengruppen und Partnern zu teilen.

Verbindung mit SAP Warehouse und HANA: Multidimensionale Datenanalysen ermöglichen es Ihnen, Daten in Echtzeit zu manipulieren und zu filtern, wenn Sie eine Verbindung mit dem SAP Business Information Warehouse (SAP BW) bzw. SAP Hana herstellen.

Integration mit Office-Anwendungen: Durch die Verwendung von Microsoft Excel in Kombination mit SAP können Sie größere Datenmengen analysieren und die generierten Ergebnisse in PowerPoint präsentieren.

Potentielle Schwachstellen:

In einigen Reviews wird berichtet, dass die umfangreichen Analyse-Funktionen ohne zusätzliche Schulungen bzw. Trainings der Benutzer nur selten nutzbar sind. Darüber hinaus schlagen relativ hohe Kosten für die einzelne Module zu buche und es erfolgen vergleichsweise wenig Feature-Updates.

4. Infor Birst

Business Intelligence Plattform Birst von Infor

Infor Birst ist eine cloud-basierte Analyse- und Business Intelligence Plattform, um komplexe Prozesse verständlich darzustellen und darauf basierend Optimierungen vorzunehmen. Infor, ein weltweit agierendes Unternehmen mit umfangreichen Produktportfolio im Softwarebereich für spezielle Industrien, übernahm Birst im Jahr 2017. Heute ist Infor Birst eine fortschrittliche End-to-End-Lösung mit Data Warehouse, Visualisierungs- sowie Reporting Plattform und verfolgt einen „Networked BI“-Ansatz, der auf umfangreichen Automatisierungs- sowie Lerntechnologien basiert. Kunden des BI Anbieters bewerteten die Software auf Capterra mit guten 4,1 und auf G2Crowd mit 3,9 Sternen.

Zentrale Produkt-Funktionen:

Moderne Datenarchitektur: Die native Cloud BI Plattform von Birst beruht auf der modernen Datenarchitektur von Infor. Die Vorteile dieser sind eine hohe Flexibilität, Datensicherheit sowie Skalierbarkeit, um sich an veränderte Geschäftsbedingungen anpassen zu können.

Netzwerkbasiertes BI: Basierend auf einer multi-mandentenfähigen Cloud-Architektur werden miteinander verknüpfte Analyse- und BI Instanzen erstellt, die auf einer gemeinsamen Data-as-a-Service-Stuktur (DaaS) beruhen.

Adaptives Interface: Geräteübergreifende Zugriffsmöglichkeiten auf die Plattform, welches die Anforderungen moderner Arbeitsstile gerecht wird, ermöglichen eine positive Benutzererfahrung mit der gleichen Schnittstelle, egal ob online oder offline.

Embedded BI: Die Cloud-Lösung von Infor Birst bietet Ihnen die Option, diese in Ihre eigene Anwendung zu integrieren. Dies ermöglicht die Monetarisierung von Daten in einer gewohnten Software-Umgebung, ohne eine BI Tool selber zu entwickeln.

Industrie Analytics: Es werden unterschiedliche rollen- und industriespezifische Datenmodelle sowie Analysemöglichkeiten angeboten. Mit deren Hilfe können spezifische Trends aber auch schwache Signale identifiziert werden, um darauf frühzeitig zu reagieren und die Profitabilität zu steigern.

Potentielle Schwachstellen:

In einigen Bewertungen der Kunden wird die Benutzeroberfläche als teilweise verwirrend beschrieben. Außerdem sei die Datenintegration komplizierter als beschrieben, da das Tool nicht komplett automatisiert ein Datenmodell basierend auf der verknüpften Datenquellen erstellt.

5. Oracle Business Intelligence

Oracle Business Intelligence Software

Oracle Business Intelligence bietet ein Portfolio an Business Analytics Tools, welche sich auf die Bereitstellung von End-to-End-Enterprise Lösungen konzentrieren, um Unternehmen bei der Optimierung ihrer Performance zu unterstützen. Dazu zählen unter anderem Tools zur Datenintegration und -verwaltung, ein Array aus Abfragen, Berichte, Datenanalysen, Warnmeldungen und mobile Zugriffsmöglichkeiten. Seit der Gründung im Jahr 1977 hat es sich Oracle zur Aufgabe gemacht, Unternehmen die Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, mit denen sie ihre Daten auf umfassende und agile Weise effizient verwalten können. Damit ist Oracle eines der ältesten Business Intelligence Tools in der Liste und verfügt darüber hinaus über solide 4,2 und 4,0 Sterne-Bewertungen auf Capterra bzw. G2Crowd.

Zentrale Produkt-Funktionen:

Business Intelligence Answers: Diese Funktion bietet Anwendern umfangreiche Ad-hoc-Funktionen, indem diese mit einer logischen Ansicht der Informationen interagieren sowie Pivot-Tabellen, Diagramme, Dashboards und Berichte erstellen können.

Dashboards: Das Tool bietet personalisierte Dashboards, die den Zugang zu Informationen auf interaktive Weise ermöglichen und auf der Grundlage der Rollen und der Identität einer Person personalisiert werden.

Oracle BI Delivers: Diese Funktion bietet ein personalisiertes Alarmsystem, das Unternehmen eine Aktivitätsüberwachung bietet und die Benutzer über Dashboards, E-Mails oder auch mobile Geräte erreichen kann.

Oracle BI Publisher: Dieses Feature bietet die Möglichkeit, skalierbare Berichte zu erstellen, um den Beteiligten komplexe Informationen sicher und im richtigen Format zur Verfügung zu stellen, beispielsweise per E-Mail, Drucker, WebDav oder Fax.

Real-Time Decision Server (RTD): Durch die Kombination von Regeln mit prädiktiver Analyse ermöglicht diese Funktion die Implementierung von Echtzeit-Intelligenz in jeden Geschäftsprozess. Das Tool gibt Empfehlungen und zeigt Erkenntnisse in Echtzeit auf.

Potentielle Schwachstellen:

Laut Capterra- und G2Crowd-Rezensenten lässt die Geschwindigkeit von Oracle BI teilweise zu wünschen übrig, vor allem beim Erstellen von Berichten. Für einige Funktionen, beispielsweise dem Hinzufügen von Informationen zu Datenmodellen, wird über komplizierte und zeitintensive Prozesse berichtet.

6. Zoho Analytics

Analytics Plattform Zoho

Wir setzen unseren Business Intelligence Software Vergleich mit Zoho Analytics fort. Das Unternehmen Zoho hat sich darauf spezialisiert, häufige Probleme im Geschäftsalltag mit der Hilfe von entsprechender Software zu lösen. Neben CRM-, Personal- oder Finanzsoftware bietet das Unternehmen auch eine BI- und Analyselösung (Zoho Analytics). Mit mehr als 500 Möglichkeiten der Datenintegration, über 10.000 Kunden weltweit und einer guten 4,3 bzw. 4,2 Sterne Bewertung bei Capterra und G2Crowd, hat es Zoho Analytics in unserer Liste der besten BI Tools für 2022 geschafft.

Zentrale Produkt-Funktionen:

Visuelle Datenanalysen: Zoho Analytics stellt den Benutzern unterschiedliche Visualisierungstools zur Verfügung, um einzelne Daten im Detail untersuchen zu können. Mit Hilfe eines Drag-and-Drop Designers können Berichte und Dashboards erstellt werden, wobei auf unterschiedliche Datenquellen zugegriffen werden kann.

Assistent Zia: Der auf künstliche Intelligenz beruhende Assistent Zia ermöglicht es den Nutzern, Fragen in natürlicher Sprache zu stellen und darauf basierend automatisch generierte Antworten in Form von Berichten zu erhalten.

Kommentarfunktion: Wenn Berichte mit anderen Nutzern geteilt werden, kann das Kommentieren in Echtzeit von Diagrammen, Pivot-Ansichten, Tabellen und Dashboards aktiviert werden. Daraufhin erhalten alle Nutzer, mit denen der Bericht geteilt wurde, eine automatische Benachrichtigung.

Geo-Visualisierung: Neben verschiedener Visualisierungsoptionen wie Diagrammen, Widgets oder Pivot-Tabellen ist die Geo-Visualisierung mit der Hilfe von interaktiven Kartendiagrammen eine Funktion, welche Zoho auf ihrer Webseite hervorheben. Dies ermöglicht es, wichtige Kennzahlen nach Regionen, Ländern, Bundesländern, Landkreisen, Postleitzahlenbereichen oder Breiten- und Längengraden zu messen.

Integrierte Analysen: Zoho Analytics kann ebenfalls in Ihr eigenes Produkt, Ihr Portal, Ihre Webseite oder Ihre Software eingebettet werden (Embedded BI).

Potentielle Schwachstellen:

Es ist in der Regel davon auszugehen, dass nicht alle Berichtsfunktionen ohne Probleme von (nicht-technischen) Geschäftsanwendern genutzt werden können, da diese teilweise detailliertes BI-Knowhow der Benutzer voraussetzen.

7. Domo

BI Lösung Domo

Domo ist eine BI Lösung, die aus mehreren Systemen besteht, welche in einer zentralen Plattform zusammengeführt werden, angefangen bei der Verbindung der Daten bis hin zu vorkonfigurierten und benutzerdefinierten Anwendungen aus dem Domo Appstore. Sie können Domo auch in Kombination mit Ihren Data Lakes, Data Warehouses und ETL-Tools verwenden sowie mit der Hilfe von R- oder Python Skripte erstellen, um beispielsweise Daten für prädiktive Analysen vorzubereiten. Ähnlich wie mit anderen Tools in unserer Liste, können Sie Daten unternehmensweit zugänglich machen und auf moderne Software-Funktionen basierend auf maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz zurückgreifen. Mit einer ansprechenden 4,2 Sterne-Bewertung auf Capterra sowie 4,4 Sternen auf G2Crowd wird diese BI Plattform von vielen Anwendern auf der ganzen Welt empfohlen, obwohl Domo mit seiner Gründung im Jahre 2011 zu den jüngeren Unternehmen in unserem BI Tools Vergleich gehört.

Zentrale Produkt-Funktionen:

Zahlreiche Cloud-Konnektoren: Die Datenintegration in die Plattform ist dank über 1000 vorgefertigten Cloud-Konnektoren schnell und einfach. Darüber hinaus gibt es File-Upload-Konnektoren (Excel, CSV), On-Premises Konnektoren sowie Konnektoren für Data Lakes bzw. Data Warehouses.

Magic ETL-Funktion: „Magische“ Datentransformationswerkzeuge ermöglich es Ihnen, Ihre Daten per Drag & Drop zu bereinigen, zu kombinieren und zu transformieren, ohne dafür fortgeschrittene SQL Kenntnisse zu benötigen.

Automatisch generierte Datenvisualisierungen: Nachdem Sie eine Datenquelle erfolgreich integriert haben, erstellt die Software selbstständig relevante Datenvisualisierungen. Anschließend besteht die Möglichkeit diese zu bearbeiten.

Mr. Roboto als KI-Motor: “Mr. Roboto” ist die unternehmenseigene Bezeichnung für zahlreiche Funktionen innerhalb der Plattform, welche unter anderem prädiktive Analysen und künstliche Intelligenz mit dem Ziel einsetzen, Entscheidungsträger im gesamten Unternehmen über potentielle Chancen und Risiken zu informieren.

Domo Appstore: Ihre offene Cloud-Plattform ist ein Ökosystem aus vorgefertigten Apps, Schnittstellen (APIs) und Dashboards, welches auch den Benutzern ermöglicht, ihre individuell erstellten Widgets im Domo Appstore zu teilen.

Potentielle Schwachstellen:

Domo ist mit seiner Komplexität und fortgeschrittenen Analysemöglichkeiten weniger für Anfänger geeignet, aber auch sie bieten professionelle, zusätzliche Schulungen an. Das Preismodell ist nicht wirklich transparent und öffentlich zugänglich, aber es kann davon ausgegangen werden, dass es sich um die teuerste Business Intelligence Software in unserer Liste handelt, wenn man den verfügbaren Informationen im Internet Vertrauen schenkt.

8. MicroStrategy

Enterprise Analytics Plattform Microstrategy

MicroStrategy ist eine Enterprise Analytics- und Mobility-Plattform, welche sich auf „HyperIntelligence“, „Transformational Mobility“ sowie „Federated Analytics“ konzentriert. Mobile Dossiers erlauben eine schnelle Erstellung interaktiver „Bücher“ zur Datenanalyse, welche sowohl von iOS- als auch Android-Geräten unterstützt werden. Darüber hinaus können Microstrategy-Inhalte mit SKDs für diese Apps erweitert werden, wobei diese Xcode oder JavaScript verwenden. Mit dem „Hyperintelligence“ Analysekonzept verspricht Microstrategy seinen Kunden, dass sie nicht mehr nach Erkenntnissen suchen müssen, stattdessen werden diese direkt zu ihnen kommen. Reviewer bewerteten diese Business Intelligence Plattform mit soliden 4,2 Sternen auf beiden Plattformen.

Zentrale Produkt-Funktionen:

Hyperintelligence Analysekonzept: Das Hypterintelligence-Modul führt Daten aus verschiedenen Quellen zusammen und generiert daraus automatisch sowie selbständig neue Erkenntnisse zu Kunden, Produkten, Mitarbeiter und mehr. Darauf zugegriffen werden kann unkompliziert in denen von Ihnen genutzten Anwendungen, Geräten und Websites.

Federated Analytics: Der „Enterprise Semantic Graph” ist die Grundlage für ein intelligentes Unternehmen, in dem auf bereits verwendete Analyse-Tools nicht verzichtet werden muss, sondern die Verwendung vielmehr optimiert, die Entwicklung beschleunigt und die Zuverlässigkeit gestärkt werden kann.

Transformational Mobility: Datenanalysen werden auch auf mobilen Endgeräten zur Verfügung gestellt und es wird den Anwendern ermöglicht, bestehende Berichte, Dashboards und Visualisierungen in Echtzeit von jedem Ort und Gerät zuzugreifen.

Sprachassistent: Zur Unterstützung der natürlichen Sprachverarbeitung können Sie auch auf moderne Sprachtechnologien und Chatbots wie z. B. Alexa oder Google Home zurückgreifen.

Cloud-Technologie: Microstrategy bietet diverse Lösungen um skalierbare, sichere, flexible und erweiterbare Cloud-Lösungen bereitzustellen, welche sowohl den Anforderungen der Fachabteilungen als auch der IT gerecht werden.

Potentielle Schwachstellen:

Einige Benutzer berichten von einer schwierigen Erstkonfiguration, da viele unterschiedlichen Parteien beteiligt sowie spezifisches Know-How benötigt wird. Allgemein ist die Benutzerfreundlichkeit ein Aspekt, der bei dieser Lösung verbesserungswürdig erscheint.

9. Dundas BI

Business Intelligence Plattform Dundas BI

Das nächste BI Tool auf der Liste ist Dundas BI. Mit einer Bewertung von 4,5 bei Capterra und 4,4 bei G2Crowd zielt diese Business Intelligence Plattform darauf ab, den gesamten Analyseprozess durch interaktive Dashboards, Berichte und visuelle Analysen einfacher und flexibler zu gestalten. Die Software wurde 1992 als Lösung für Datenvisualisierungen unter dem Namen Dundas gegründet. Über die Jahre hat sich die Software weiterentwickelt und wird seit 2015 als Dundas BI vermarktet, einer End-to-End-Analyseplattform, die es allen Nutzern ermöglichen soll, Daten zu visualisieren und zu analysieren.

Zentrale Produkt-Funktionen:

Mobile Ansichten: Dundas BI bietet Ihnen die Möglichkeit, Dashboards dank HTML5 über das Handy zu teilen, anzuzeigen und zu erstellen. Dafür ist kein App-Download erforderlich.

Individuelle Datenansichten: Mit dem Tool können Sie Dashboards mit Drag-and-Drop-Funktionen erstellen. Dashboards können mit einer breiten Palette von Diagrammen, Stilen und Themen mit einem responsiven Design präsentiert werden.

Nahtlose Integration: Dundas BI ist ein vollständig programmierbares Tool, welches mit CSS-Styling und Scripting angepasst werden kann. Das gesamte System kann über eine API in Ihre eigene Anwendung eingebettet werden kann.

Echtzeit-Analysen: Die Software liefert Echtzeitdaten, so dass Geschäftsanwender ihre Daten schnell und auf jedem Gerät anzeigen, erstellen, interagieren und überwachen können.

Interaktivität: Bei der Visualisierung Ihrer Daten bietet die Dundas BI Anwendung zahlreiche interaktive Optionen wie intelligente Empfehlungen, animierte Diagrammübergänge, Data Brushing und andere.

Potentielle Schwachstellen:

Laut den Bewertungen, die wir bei unserer Recherche zu Dundas BI gefunden haben, ist das Tool nur recht schwierig zu erlernen und die Benutzeroberfläche teilweise nicht intuitiv. Außerdem fügen Rezensenten hinzu, dass einige der Funktionen noch nicht vollständig entwickelt sind und teilweise Bugs enthalten.

10. GoodData

Business Analytics Software GoodData

GoodData ist eine Business Analytics Software, welche Benutzern alle notwendigen Werkzeuge zur Datenintegration sowie Speicherung, Abfragengenerierung und Datenvisualisierung von Unternehmensdaten bietet. Es können Dashboards und Berichte über tägliche Aktivitäten erstellt werden, ohne dafür einen Doktortitel zu benötigen, wie GoodData auf ihrer Internetpräsenz beschreibt. Diese Lösung bietet umfangreiche Embedded-Funktionen, welches das Einbetten in externen Umgebungen bzw. Anwendungen ermöglicht, beispielsweise um seinen Kunden Zugang zu professionellen Analytics Tools zu ermöglichen. GoodData wurde im Jahre 2007 gegründet und besitzt auf Capterra eine 4,3 sowie auf G2Crowd eine 4,0 Sterne Bewertung.

Zentrale Produkt-Funktionen:

Embedded BI: GoodData bietet Embedded Analytics Lösungen, welche für Unternehmenskunden skalierbar sowie mit einer Vielzahl von individuellen Anpassungen (benutzerdefinierte Datenmodelle und Analysen etc.) geliefert werden kann. Dies ermöglicht den Kunden Zugang zu professionellen Berichten und Dashboards.

Modulare Daten-Pipeline: Diese Software ermöglicht eine schnelle Datenintegration, egal ob für ein On-Premise oder Cloud Data Warehouse, strukturierte, unstrukturierte oder semi-strukturierte Daten. Für eine flexible Datenverarbeitung können Sie auch Tools wie SQL, Python, R oder Ruby nutzen.

Entwickler-Plattform: Eine offene Plattform für Entwickler bietet beispielsweise Frameworks zur Unterstützung bei der Integration mit vorhandener Unternehmensdaten. Außerdem gibt es eine umfangreiche Javascript-Bibliothek, die zahlreiche React-Komponenten zur Verfügung stellt.

Zusätzlicher Support: Es werden zusätzliche, kostenpflichtige Dienstleistungen zur Unterstützung innerhalb des gesamten Daten- und Analyseprozess angeboten, beispielsweise bei der Entwicklung, beim Testen, bei der ersten Inbetriebnahme oder Wartung.

4 Rechenzentren: GoodData besitzt 4 unterschiedliche Rechenzentren: zwei in der USA (Chicago und Dallas) sowie eines in der EU und in Canada, wobei die genauen Standorte in diesen beiden Regionen nicht genauer benannt werden. Bestehende Projekte können jederzeit von einem Rechenzentrum zu einem anderen übertragen werden.

Potentielle Schwachstellen:

Einige Anwender berichten, dass die Business Intelligence Plattform trotz erfolgter Schulungen schwierig zu nutzen sei. Außerdem ist eine Implementierung von GoodData besonders für kleine und mittelständische Unternehmen vergleichsweise aufwendig und teuer.

11. IBM Cognos Analytics

Business Intelligence Software IBM Cognos Analytics

IBM Cognos Analytics ist eine cloud-basierte Business Intelligence Software, die unter anderem Maschinelles Lernen sowie KI-Funktionen bei der Erstellung von Dashboards und Berichten bereitstellt sowie Anwendern die Möglichkeit gibt, wichtige Unternehmensfragen per Sprachsteuerung zu stellen. Dies ermöglicht ein hohes Maß an Automatisierung und Zeitersparnis bei der Datenaufbereitung. IBM Cognos Analytics ist eine etablierte Lösung von einem traditionellen Softwareunternehmen, welche auf Capterra eine Bewertung von 4,1 und G2Crowd von 3,9 Sternen besitzt.

Zentrale Produkt-Funktionen:

Suchfunktionen: Ein fortgeschrittener Cognos Analytics-Suchmechanismus erlaubt es den Benutzern, auf kürzlich verwendete Inhalte innerhalb der Software direkt zuzugreifen, diese zu verfeinern bzw. zu filtern und anschließend zu speichern.

Zentrales Datenmodul: Alle vorhandenen Datenquellen können in einem einzelnen, zentralen Datenmodul zusammengefasst werden, welches den Anwendern selbständige Datenanalysen und die Generierung neuer Erkenntnisse benötigt.

Interaktive Datenvisualisierung: Es können verschiedene Diagramme in einer Story mit Schablonen, Sprachsteuerung und interaktiven Elementen kombiniert werden, um diese anschließend mit anderen zu teilen.

KI-Assistent: Der auf natürlicher Sprache gestützte KI-Assistent liefert Ihnen intelligente Antworten auf simple Fragen zu Ihren Unternehmensdaten und ermöglicht die Generierung neuer Erkenntnisse ohne die Durchführung eigener Datenanalysen.

Wissenszentrum: Eine umfassende Knowledge-Base sowie eine produktspezifische Community bietet Unterstützung beim Lernen und Verstehen der Produkte sowie bei konkreten Fragenstellungen.

Potentielle Schwachstellen:

Es wird ggf. eine Weile dauern, bis Sie sich mit allen Analyse-Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten dieser Lösung vertraut gemacht haben. Wenn Ihr Augenmerk auf umfassende, moderne Dashboard-Funktionen liegt, wäre dieses Tool weniger geeignet, wie viele Anwender berichten.

12. QlikView

BI Anwendung QlikView

QlikView ist eine der BI Anwendungen von dem Unternehmen Qlik, welche moderne Datenanalysen und intuitive, visuelle Data Discovery zur Verfügung stellt. Die Analyse-Lösung basiert auf einer sogenannten „Associative Engine“, welche laut eigener Aussage dank umfangreicher, unbegrenzter Datenanalyse-Möglichkeiten die Generierung neuer Erkenntnisse ohne jegliche Einschränkungen ermöglicht. Mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,3 bzw. 4,1 Sternen auf Capterra und G2Crowd befindet sich diese Business Analytics Software im gefestigten Mittelfeld unserer Liste.

Zentrale Produkt-Funktionen:

Associative Exploration: Qlikview‘s Explorationsfunktion „Associative Exploration“ basiert auf simple Auswahl- und Suchfunktionen, welche von Endbenutzer aller Erfahrungslevel eingegeben werden können. Dies ermöglicht es, die relevanten Unternehmensdaten aus diversen Blickwinkeln zu betrachten und ad hoc neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Visuell hervorgehobene Dashboards: Dashboards, Berichte und Guided Analytics werden für den Benutzer während des Datenexplorationsprozesses visuell hervorgehoben.

Associative Engine: Qlik ermöglicht allumfassende, „assoziative Analysen“, dank der Zusammenführung aller vorhandenen Datenquellen ohne jegliche Einschränkungen hinsichtlich der Kombinations- und Analysemöglichkeiten.

Duale-Nutzungs-Strategien: Qlik bietet seinen Kunden die Möglichkeit, QlikView mit anderen Produkten aus ihrem Portfolio zu erweitern, welches die Entwicklung individueller Dualer-Nutzungs-Strategien ermöglicht.

Entwickler-Tools: Es werden verschiedene Tools und Ressourcen für Entwickler zur Verfügung gestellt, wie beispielsweise die Qlik Branch Community, der Qlik Knowledge Hub, der Qlik Branch Playground sowie die Qlik Core Dokumentation.

Potentielle Schwachstellen:

In vielen Bereichen, insbesondere beim erstmaligen Aufsetzen, benötigt dieses BI Programm technisches Wissen. Falls dieses Knowhow noch nicht vorhanden ist, sollten zusäztliche, kostenpflichtige Schulungen eingeplant werden. Besonders für kleine und mittelständische Unternehmen ist eine Qlikview Lösung vergleichsweise teuer.

13. BOARD

Business Intelligence Tool Board

Board ist ein Schweizer Business Intelligence Anbieter, der 1994 als Plattform für die Entscheidungsfindung, Geschäftsplanung und Leistungsverfolgung gegründet wurde. Board bietet eine intuitive Datenanalyselösung für die Erstellung interaktiver Dashboards, die Durchführung effektiver Analysen und die Erstellung aussagekräftiger Berichte, indem es einen Self-Service-Ansatz mit unternehmensweiter Datenverwaltung kombiniert. Board wurde von seinen Kunden auf Capterra mit sehr guten 4,5 und auf G2Crowd mit 4,4 Sternen bewertet.

Zentrale Produkt-Funktionen:

HBMP: Die Board-Plattform basiert auf einer proprietären In-Memory-Technologie namens Hybrid Bitwise Memory Patter (HBMP). Diese soll eine herausragende Performance mit vollständigen Lese- und Schreibfunktionen vereinen.

Berechnete Metriken: Benutzer können individuelle Metriken berechnen, ähnlich wie mit Excel-Formeln. Diese können sofort in Analysen, Berichten oder Dashboards weiterverwendet werden.

Simulationen: Das Tool ermöglicht die Erstellung von "What-if"- und "What-for"-Szenarien und erleichtert so den Vergleich und die Simulation verschiedener Ergebnisse in den Daten. Auf diese Weise können die Nutzer zukünftige Gechäftsergebnisse simulieren.

Workflow-Management: Die Software ermöglicht ein integriertes Workflow-Management mit umfangreichen Optionen wie zum Beispiel bedingungsbasierte Benachrichtigungen, Daten-Auditing, Zellsperrung und getriggerte Ereignisse.

Reverse Algorithmus: Dieser Algorithmus ermöglicht es den Benutzern, Änderungen an den berechneten Feldern über Dimensionen und Hierarchien hinweg vorzunehmen. Wenn Sie beispielsweise einen Prozentsatz ändern, spiegelt sich diese Änderung automatisch in den Mengen wider, die für die Berechnung verwendet wurden.

Potentielle Schwachstellen:

Die Rezensenten weisen darauf hin, dass die Installation und Aktualisierung von Add-ons kompliziert sei. Außerdem sollte die bereitgestellte Dokumentation für die Software verbessert werden, da ansonsten einige Funktionen ggf. falsch verwendet werden könnten.

14. Yellowfin BI

Yellowfin BI Suite

Abschließend werfen wir in unserer Liste der besten Business Intelligence Tools für 2022 einen genaueren Blick auf Yellowfin BI. Dies ist eine leistungsstarke Suite von BI- und Analyse-Tools, welches neben der unkomplizierten Gewinnung von neuen Erkenntnissen auch bessere und schnelle Unternehmensentscheidungen verspricht. Für die mobile Nutzung gibt es ebenfalls eine App, die sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte verfügbar ist. Die Kunden bewerteten Yellowfin BI mit durchschnittlich 4,6 Sternen auf Capterra sowie 4,3 Sterne auf G2Crowd.

Zentrale Produkt-Funktionen:

5 Hauptprodukte: Die Yellowfin BI Plattform kombiniert 5 Hauptprodukte zur mühelosen Verknüpfung, Transformation und Analyse Ihrer Unternehmensdaten: Yellowfin Signale, Stories, Dashboards, Data Discovery und Datenaufbereitung (data prep).

3 Hauptbereiche von BI: Sie bieten BI- und Business Analytics Lösungen mit den 3 Anwendungsschwerpunkten Enterprise Analytics, Embedded Analytics sowie externe analytische Apps an.

Yellowfin-Signale per Smartphone: Profitieren Sie von der automatisierten Erkennung von Trends sowie Auffälligkeiten in Ihren Daten dank der Yellowfin-Signale, welche auf leistungsstarke, KI-gesteuerte Algorithmen beruhen und sofortige, personalisierte Benachrichtigungen direkt auf Ihrem Smartphone ermöglichen.

Überzeugende Berichte: Die „Yellowfin Stories“ befähigen die Anwender, durch die zusätzliche Berücksichtigung von Texten, Videos und Bildern, vertrauenswürdige Datenberichte zu erstellen, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht.

Intelligente Aufgabenverteilung: Sie bieten triggerbasierte „Smart Tasks“, welche bei der Unterschreitung eines definierten Standards automatisch ausgelöst und an die entsprechende Person versendet wird. So kann jeder im Unternehmen die richtigen Maßnahmen zur richtigen Zeit ergreifen.

Potentielle Schwachstellen:

Einige Benutzer schrieben in ihren Bewertungen, dass einige essentielle Analyse-Funktionen nicht zur Verfügung stehen, die in anderen Business Analytics Tools zu finden sind. Weiterhin wurde über Performance-Probleme beim Umgang mit größeren Datensätzen berichtet.

Zusammenfassung und Ausblick

Daten sind heutzutage zweifelsohne einer der wertvollsten Ressourcen für nachhaltig erfolgreiche Unternehmen. Um den stetig steigenden und immer komplexeren Datenmengen Herr zu werden, benötigen Unternehmen eine professionelle BI Software. Unser Ziel war es, Ihnen die Vorteile von modernen BI Tools näher zu bringen, die besten Lösungen auf dem Markt zu identifizieren und Ihnen eine Übersicht über jedes Produkt zu geben. Wir hoffen, wir konnten Sie inspirieren, sich mit Business Intelligence Tools näher zu beschäftigen und die perfekte Lösung für Ihr Unternehmen bzw. Abteilung zu finden bzw. zu überdenken.

In der unten dargestellten Grafik haben wir für Sie abschließend alle besprochenen BI Tools und deren Hauptsitz sowie durchschnittlichen Kundenbewertungen übersichtlich zusammengefasst.

Liste der besten BI Tools für 2022 mit Kundenbewertungen

- Zusammenfassung der besten BI Tools für 2022 inklusive Kundenbewertungen -

datapine ist eine moderne BI Lösung aus Deutschland mit überdurchschnittlichen Kundenbewertungen, welche nahezu alle der diskutierten Produktfunktionen der verschiedenen Tools in diesem Artikel abdeckt. Worauf warten Sie noch? Profitieren Sie von den Vorteilen moderner Business Intelligence Software noch heute und testen Sie datapine 14 Tage kostenlos und im vollen Funktionsumfang.

MÖCHTEN SIE EINE PROFESSIONELLE BI SOFTWARE KOSTENLOS TESTEN?

Profitieren Sie von modernen Business Intelligence Funktionen noch heute!

E-Mail-Adresse benötigt
Passwort benötigt