Erstellen Sie professionelle Twitter Dashboards mit wenigen Klicks

Testen Sie unsere Software kostenlos und unverbindlich!

E-Mail-Adresse benötigt
Passwort benötgit

Twitter Dashboard Beispiele

Ein Twitter Dashboard ist ein modernes Analytics-Werkzeug, um beispielsweise die Performance von Twitter Channels zu analysieren, Werbebudgets für Twitter Ads möglichst effektiv zu nutzen oder die Content-Qualität mit der Hilfe transparenter Kennzahlen zu überwachen.

Tweet Performance Dashboard

Twitter Dashboards - Beispiel #1: Tweet Performance Dashboard

Der Microblogging-Dienst Twitter ist ein extrem dynamisches und schnelllebiges soziales Netzwerk, welches Marketern zahlreiche Werbechancen bietet, aber diese auch vor vielen Herausforderungen stellt. Professionelle Twitter Dashboards helfen Unternehmen dabei, Ihre Strategien und Maßnahmen auf Twitter an Hand transparenter Leistungsindikatoren bzw. KPIs (Key Performance Indicators) zu überwachen, zu analysieren und nachhaltig zu optimieren. Dies werden wir Ihnen nun an 3 ausgewählten Dashboard-Beispielen exemplarisch darstellen.

Unser erstes Twitter Dashboard Beispiel – das Tweet Performance Dashboard – fokussiert sich dabei auf die Betrachtung der telegrammartigen Kurznachrichten auf Twitter, die sogenannten Tweets. Zunächst werden im oberen Teil des Dashboards zentrale Kennzahlen zur Bewertung der Tweet-Performance übersichtlich dargestellt: die Tweet-Interaktionsrate, die Tweet-Link-Klicks, die Hashtag-Link-Klicks sowie die Anzahl der Likes und Retweets (um wirklich alle dieser genannten KPIs zu sehen, öffnen Sie das Dashboard bitte im Vollbildmodus). Die Engagement-Rate wird von vielen Social Media Managern als die wichtigste Twitter Kennzahl betrachtet, denn einerseits fördert eine hohe Engagement-Rate die organische Reichweite der Tweets und andererseits lassen hohe Interaktionsraten (im Besonderem Maße in Form von Retweets und Likes) auf eine hohe Qualität der geteilten Inhalte schließen.

Ein interaktives Twitter Dashboard lässt sich mit wenigen Klicks filtern und so die Datenansicht verfeinern, beispielsweise für verschiede Zeiträume oder aber auch für die detaillierte Betrachtung einzelner Tweets. Zur Identifikation potentiell interessanter Zeiträume oder Tweets, welche Sie eventuell genauer analysieren sollten, finden Sie in der Mitte des Dashboards den Verlauf der (organischen) Impressionen auf Tagesbasis, die drei Tweets mit den meisten Impressionen bzw. Engagements, die Gesamtanzahl der Impressionen und die Anzahl der Tweets sowie der neugewonnenen Follower. Dies erlaubt es Ihnen, Trends und Ausreißer schnell zu identifizieren und durch die detaillierte Analyse Ihrer erfolgreichsten Tweets, klar definierte Best-Practices für Ihre zukünftigen Tweets zu entwickeln (z. B. hinsichtlich der Tweet-Häufigkeit, der Tweet-Gestaltung, der bevorzugten Hashtags oder des Tweet-Zeitpunktes).

ERSTELLEN SIE PROFESSIONELLE TWITTER DASHBOARDS MIT WENIGEN KLICKS JETZT KOSTENLOS TESTEN

Mit der Werbeplattform Twitter Ads bietet Twitter Unternehmen die Möglichkeit, unterschiedlichste Kampagnen zur Erreichung verschiedener Marketing-Ziele zu nutzen. Dabei bietet Twitter deutlich mehr als den zusätzlichen „Einkauf von Traffic“. Neben den „Standard-Kampagnen“ für Websiteklicks und Conversions bietet Twitter beispielsweise spezielle Paid Kampagnen für die Förderung von App-Installationen, zur nachhaltigen Follower-Gewinnung, zur Steigerung der Tweet-Interaktionen, gesponsorte Videoanzeigen oder auch Branding-Kampagnen zur Verbesserung der allgemeinen Markenbekanntheit. Da die Gewinnung von zusätzlichen Website-Traffic für viele Social Media Manager jedoch das Hauptziel ist, beziehen sich die Darstellungen auf unserem Twitter Ads Dashboard auf eine Website-Klicks Kampagne.

Im linken Teil des Twitter Ads Dashboards ist der Funnel für eine Website-Klicks-Kampagne anschaulich dargestellt. Auch wenn Twitter für diese Kampagnenart derzeit lediglich das Cost-per-Action (CPA) Preismodell – bei dem Sie Ihre maximalen Klickkosten manuell festlegen – anbietet, kann die Analyse der Anzahl der Impressionen, der Klick-Rate (CTR) sowie des Tausend-Kontakt-Preises (CPM) Ihnen wertvolle neue Erkenntnisse liefern. Testen Sie beispielsweise, inwiefern die Höhe Ihres festgelegten maximalen Klickpreises die erwähnten Kennzahlen für verschiedene Zielgruppe beeinflusst. Darüber hinaus erleichtert eine solche Darstellung den Vergleich mit Kampagnen auf anderen sozialen Netzwerken (z. B. Facebook Ads) bzw. allgemein anderer Paid (Display) Kampagnen. Dies hilft Ihnen herauszufinden, wo Sie Ihre gewünschte Zielgruppe zunächst mit den niedrigsten Klickpreisen erreichen können. Natürlich sollten Sie darüber hinaus auch die Kosten pro (qualifizierte) Conversion vergleichen, denn die Qualität des Traffics kann teilweise doch sehr unterschiedlich sein.

Außerdem finden Sie auf unserem zweiten Twitter Dashboard Beispiel die detaillierten Verläufe auf Tagesbasis des Kampagnenbudgets, der Anzahl der Paid Impressionen sowie der Link-Klicks bzw. der CTR. Dies erlaubt es Ihnen, Unregelmäßigkeiten bzw. Zielabweichungen schnell zu identifizieren und die entsprechenden Maßnahmen zu erreichen. Auch dieses Dashboard lässt sich mit wenigen Klicks für unterschiedliche Zeiträume bzw. Kampagnen oder Kampagnen-Ziele filtern. Dies ermöglicht Ihnen einen unkomplizierten, zentralen Zugang zu allen verfügbaren Twitter Ads Daten, um Ihre Kampagnen kontinuierlich zu optimieren.

Erfahren Sie mehr über alle relevanten Twitter Kennzahlen Twitter KPIs anschauen

Unser letztes Beispiel – das Twitter KPI Dashboard – aggregiert für Sie wertvolle Daten über die Entwicklung Ihrer Follower-Anzahl sowie ausgewählter demografischer Daten der Follower. Letztendlich ist eines der Hauptziele Ihrer Twitter-Maßnahmen, relevante Inhalte für Ihre Zielgruppe zur Verfügung zu stellen. Um dies zu gewährleisten, bietet Ihnen dieses Twitter Dashboard detaillierte Informationen zu Ihren Followern, auf deren Grundlage Sie Ihre Content-Strategie noch effektiver gestalten können.

Im oberen Bereich des Dashboards finden Sie zunächst eine ansprechende Übersicht der Gesamtanzahl der Follower bzw. Followings und die Anzahl der dazugewonnenen sowie verlorenen Follower in den letzten 30 Tagen. In Klammern finden Sie auch die Veränderung in Prozent zur vorherigen Zeitperiode. Dies erlaubt es Ihnen, schnell den vorherrschenden Trend zu identifizieren. Die Steigerung der Anzahl der Follower ist insofern erfolgsrelevant, da die Anzahl der Follower neben der Interaktionsrate maßgeblich die organische Reichweite Ihrer Tweets beeinflusst. Auf der rechten Seite des Dashboards finden Sie Informationen zu den Interessen Ihrer Follower, unterteilt für die Geschlechter. Twitter stellt Ihnen darüber hinaus auch Vergleichswerte vom gesamten Netzwerk zur Verfügung.

Außerdem finden Sie eine Gegenüberstellung der am häufigsten genutzten und der effektivsten Hashtags bezüglich der Generation von Interaktionen. Dieser Vergleich kann Ihnen wertvolle neue Erkenntnisse liefern, da die meisten Marketer sich auf die Hashtags mit der größten Reichweite fokussieren, diese aber nicht zwingend immer die bestmöglichen Ergebnisse liefern.

Möchten Sie das volle Potential Ihrer Twitter Daten ausschöpfen und mit Daten aus anderen sozialen Netzwerken auf professionellen, interaktiven Dashboards zusammenführen? Testen Sie datapine 14 Tage kostenlos. Sie können die Daten Ihrer sozialen Netzwerke mit wenigen Klicks integrieren, Sie erhalten Demo Dashboards auf Basis Ihrer eigenen Daten und können sofort mit Ihren individuellen Analysen starten!

ERSTELLEN SIE PROFESSIONELLE TWITTER DASHBOARDS MIT WENIGEN KLICKS JETZT KOSTENLOS TESTEN