Erstellen Sie professionelle Facebook Dashboards mit wenigen Klicks

Testen Sie unsere Software kostenlos und unverbindlich!

E-Mail-Adresse benötigt
Passwort benötgit

Facebook Dashboard Beispiele

Ein dynamisches, interaktives Facebook Dashboard hilft Social-Media-Managern bei der Überwachung, Visualisierung sowie Analyse zentraler Facebook Kennzahlen, um die Gestaltung und Performance der Facebook-Seite sowie der Content-Strategie nachhaltig zu optimieren.

FACEBOOK PAGE DASHBOARD

Facebook Dashboards - Beispiel #1: Facebook Page Dashboard

Facebook ist das größte Social-Media Netzwerk der Welt und bietet daher nahezu jedem Unternehmen die Möglichkeit, seine gewünschte Zielgruppe zu erreichen. Mittlerweile gibt zahlreiche Best-Practices, um die bestmöglichen Ergebnisse mit organischen, bezahlten oder viralen Beiträgen zu erzielen. Mit professionellen Facebook Dashboards können Sie die für Ihre Strategie relevanten Kennzahlen unkompliziert überwachen und daraus neue wertvolle Erkenntnisse gewinnen. Zur Veranschaulichung haben wir für Sie 3 Facebook Dashboard Beispiele erstellt, welchen wir nun besprechen werden.

Auf unserem ersten Facebook Dashboard – dem Facebook Page Dashboard – werfen wir zunächst einen Blick auf alle relevanten KPIs für eine Facebook Business Page. Im oberen Bereich des Dashboards finden Sie zunächst die aggregierten Daten für den letzten Monat für folgende 4 Kennzahlen: Anzahl der Fans (inklusive gewonnener und verlorener Fans), Seitenaufrufe der Fanpage, Handlungen auf der Seite sowie Likes der geteilten Beiträge. Dies gibt Ihnen einen schnellen ersten Überblick über die Performance Ihrer Facebook-Seite im letzten Monat. Anschließend können Sie einen genaueren Blick auf die einzelnen Kennzahlen werfen, deren Verlauf auf Tagesbasis dargestellt ist. Dies ermöglicht Ihnen beispielsweise Ausreißer bzw. Trends leichter zu identifizieren, welches häufig der Ausgangspunkt weitere Analysen ist.

Im unteren Bereich des Dashboards finden Sie weitere interessante Informationen zu den 4 betrachteten KPIs, welche Ihnen unter anderem folgende Fragen beantworten: In welchen Ländern konnte ich die meisten Fans hinzugewinnen? Von welchen weiteren Quellen (außer Facebook) wurden Aufrufe der Facebook Page generiert? Welche Handlungen wurden auf der Facebook-Seite am häufigsten ausgeführt? Mit der Hilfe dynamischer, aktiver Facebook Dashboards können Sie nahezu jede Ihrer Fragen mit wenigen Klicks beantworten.

Auf der rechten Seite des Dashboards finden Sie außerdem wertvolle Informationen zu der Demografie Ihrer Fans, wie zum Beispiel das Alter und Geschlecht, die Spracheinstellungen sowie das Herkunftsland. Natürlich stellt Ihnen Facebook deutlich mehr Daten über Ihre Fans zur Verfügung, welche Sie analysieren können. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre ursprüngliche Zielgruppendefinition zu überprüfen und ggf. anzupassen. Nutzen Sie das volle Potential der Fan-Daten, um Ihre Zielgruppendefinition und die darauf aufbauende Facebook-Marketing-Strategie nachhaltig zu optimieren!

ERSTELLEN SIE PROFESSIONELLE FACEBOOK DASHBOARDS MIT WENIGEN KLICKS JETZT KOSTENLOS TESTEN

Unser zweites Facebook Dashboard Beispiel beschäftigt sich genauer mit allen relevanten KPIs Ihrer Facebook-Beiträge, deren Inhalt und Gestaltung maßgeblich die Performance Ihrer Social-Media-Maßnahmen auf Facebook beeinflussen. Dabei haben wir auf diesem Dashboard den Fokus auf folgende 4 Kennzahlen gelegt: die Anzahl der Impressionen bzw. Reichweite Ihrer Posts sowie die dazugehörigen Interaktions- und Klickraten.

Im oberen Bereich des Dashboards finden Sie zunächst die Durchschnittswerte der Kennzahlen für den ausgewählten Zeithorizont (in unserem Beispiel 2 Wochen): die durchschnittliche Anzahl an Impressionen pro Beitrag, die durchschnittliche Reichweite pro Beitrag, die durchschnittliche Engagement-Rate pro Beitrag sowie die durchschnittliche Klickrate (CTR) pro Beitrag. Natürlich könnten Sie diese Zahlen bzw. das gesamte Dashboard mit wenigen Klicks für einen einzelnen Beitrag filtern, um beispielsweise einen genaueren Blick auf die besten und schlechtesten Beiträge zu werfen. Daraus können Sie dann Best- und Worst-Practices ableiten, welche Sie in Ihrer zukünftigen Beitrags-Gestaltung berücksichtigen.

Neben dem zeitlichen Verlauf der Beitrags-Impressionen und Beitrags-Interaktionen finden Sie auf dem Dashboard auch weitere wertvolle Informationen zu den unterschiedlichen Interaktionsarten sowie eine Gegenüberstellung der Link-Klicks und der anderen Interaktionsmöglichkeiten (Likes, Kommentare, Shares) für verschiedene Beitragsarten (Link, Foto, Video etc.). Dies ermöglicht es Ihnen, die Beitragsarten zu identifizieren, welche durchschnittlich die meisten Link-Klicks bzw. Interaktionen generieren. Eine parallele Analyse der Interaktionsrate und der Anzahl Impressionen ist darüber hinaus durchaus sinnvoll, da die Interaktionsrate die (organische) Reichweite Ihrer Beiträge stark beeinflusst.

Abschließend erhalten Sie auf dem Dashboard eine kurze Übersicht der erfolgreichsten Beiträge hinsichtlich der Klick-Rate (CTR), da die Generation von Link-Klicks für viele Marketer eines der Hauptziele auf Facebook ist. Bitte öffnen Sie das Facebook Post Dashboard im Vollbild-Modus, um zusätzlich die Anzahl der Impressionen sowie die Aufteilung der Interaktionen bzw. Engagements der Top 5 Posts genauer zu betrachten.

Erfahren Sie mehr über alle relevanten Facebook Kennzahlen Facebook KPIs anschauen

Facebook bietet Marketern mit seiner Werbeplattform Facebook Ads zahlreiche Möglichkeiten, bezahlte Werbung zu schalten. Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen und den ROI Ihres Facebook-Budgets zu maximieren, sollten Sie verschiedene Strategien testen und die erzielten Ergebnisse im Detail überwachen und vergleichen. Darüber hinaus werden Sie nachhaltig zufriedenstellende Ergebnisse nur durch kontinuierliche Optimierung erreichen können. Dynamische, interaktive Facebook Ads Dashboards - wie das oben dargestellte Beispiel - helfen Ihnen dabei, alle relevanten Aspekte Ihrer Facebook Ads Kampagnen zu überwachen, zu analysieren und diese effektiv zu steuern.

Im oberen Bereich des Dashboards finden Sie erneut eine Zusammenfassung der wichtigsten Kennzahlen für Ihre Facebook Ads Kampagnen: Die Anzahl der Impressionen, die Reichweite, die Frequenz sowie die durchschnittliche Klick-Rate und die durchschnittlichen Klick-Kosten. Direkt darunter finden Sie den detaillierten Verlauf der Anzahl der Impressionen, der Reichweite sowie der Frequenz für die letzten 5 Wochen. Eine Überwachung der Frequenz ist von enormer Bedeutung, da die Frequenz - d. h. wie häufig eine Person durchschnittliche bereits Ihre Werbung gesehen hat – einen großen Einfluss auf die Effektivität Ihrer Kampagnen hat. In der Regel sinkt z. B. die Klickrate bereits bei einer Frequenz von 2. Wenn Sie nun Ihre Kampagnen auf Impression-Grundlage bezahlen, steigen automatisch auch Ihre Klick-Kosten. Daher sollten Sie die Frequenz Ihrer definierten Zielgruppen immer im Auge behalten und die Auswirkungen einer steigenden Frequenz genauer analysieren. Darüber hinaus finden Sie einen Chart, welcher den Verlauf des Tausend-Kontakt-Preises (CPM) sowie der Klickrate darstellt. In der Regel steigt der CPM für Facebook Ads, desto granularer Sie Ihre Targeting-Optionen gestalten. Ein möglichst exaktes Targeting hilft Ihnen jedoch auch dabei, Ihre Ads sehr individuell zu gestalten, welches sich positiv auf Ihre CTR auswirken sollte. Daher ist eine detaillierte Analyse des CPM und der dazugehörigen Klickraten sowie den daraus resultierenden Klick-Kosten für Zielgruppen mit unterschiedlicher Granularität äußerst sinnvoll. Dies ermöglicht Ihnen, die Targeting-Optionen zu identifizieren, mit denen Sie zunächst die niedrigsten Klickpreise erzielen können.

Abschließend finden Sie auf unserem Facebook Ads Dashboard eine Zusammenfassung der Klick-Rate (CTR), der Klickkosten sowie der Kosten pro Conversion (die Ausführung einer definierten Zielhandlung) für unterschiedliche Platzierungen Ihrer Werbung. Hier sind teilweise sehr große Unterschiede für Desktop vs. Mobile Platzierungen sowie „News Feed“ vs. „Right Column“ zu beobachten. Beispielsweise haben Platzierungen auf der rechten Seite in der Regel einen deutlich niedrigeren CPM, und daher trotz deutlich niedriger CTR oft einen niedrigen Klick-Preis als News Feed Platzierungen. Jedoch sollten Sie Ihre Kampagnen nicht nur für Klick-Kosten optimieren, sondern auch die tatsächlichen Kosten pro Conversion betrachten. Es kann gut möglich sein, dass z. B. die generierten „right column“ Klicks deutlich schlechter konvertieren und letztendlich höhere Conversion-Kosten verursachen. Testen Sie daher alle möglichen Kombinationen und finden Sie die für Sie optimale Kombination.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen an Hand der 3 Beispiele den Mehrwert professioneller Facebook Dashboards näherbringen. Nutzen Sie die Möglichkeit und überzeugen Sie sich selbst und testen Sie datapine 14 Tage kostenlos.

ERSTELLEN SIE PROFESSIONELLE FACEBOOK DASHBOARDS MIT WENIGEN KLICKS JETZT KOSTENLOS TESTEN